Weiterer Punkt für die Herren IV

Weiterer Punkt für die Herren IV

Auch im 5. Rückrundenspiel bleiben die Herren IV ungeschlagen, obwohl zum ersten Mal in der Rückrunde nach den Doppeln ein Rückstand auf der Anzeige stand. Maier/Lang spielten erneut als Doppel 1, konnten aber den kleinen Vorteil gegen das gegnerische Doppel 2 antreten zu müssen, nicht nutzen und kassierten ihrer erste Rückrundenniederlage. Pott/Reinauer lieferten eine solide Leistung ab und erzielten einen 3:1-Sieg, während Naleppa/Federschmid gegen das Material ihrer Gegner kein Mittel fanden und klar in drei Sätzen unterlagen.

Das vordere Paarkreuz war noch nicht in der Lage den Rückstand aufzuholen. Pott unterlag den starken Necker, Naleppa hielt Neuhausen aber gegen Kirn im Spiel. Besser lief es in der Mitte. Maier mit drei souveränen Sätzen gegen Gieppner und  Lang, der vier Sätze brauchte, brachten Neuhausen erstmals in Führung, die Reinauer gegen Münch noch ausbaute. Federschmid unterlag gegen den in der Rückrunde noch ungeschlagenen Jakob, womit Neuhausen zur Hälfte des Spiel mit 5:4 vorne lag.

Pott baute die Führung mit drei engen Sätzen gegen Kirn weiter aus. Doch Naleppa und Maier verspielten die Führung mit ihren Dreisatzniederlagen wieder. Lang sorgte dann für den 7. Punkt gegen Gieppner, der gegen Lang nicht mithalten konnte.

Das engste Spiel dieser Partie lieferten sich Reinauer und Jakob. Nach fünf Sätzen musste Reinauer seinem Gegner zum 12:10 in Entscheidungssatz gratulieren. Federschmid haderte mit dem Material seines Gegners. Mit jedem Satz kam er besser ins Spiel, doch es reichte nicht zu einem Satzgewinn.

Somit mussten die Herren IV zum vierten Mal im fünften Rückrundenspiel ins Schlussdoppel. Maier/Lang zeigten eine überlegene Leistung und retteten Neuhausen somit das Unentschieden, das kaum knappe Spiele sah, aber zu jederzeit spannend war.

Anzahl Aufrufe: 1155

About The Author

Related posts

Leave a Reply