Starker „Einstand“ der TTF in der Landesliga. Zwei Jahre nach dem Aufstieg in die Landesliga konnte die 1. Herrenmannschaft ihre erste komplette Halbrunde zu Ende spielen. Da die Coronasituation wieder für eine Unterbrechung gesorgt hatte, wurden im Frühjahr wurden lediglich die noch nicht durchgeführten Vorrundenspiele nachgeholt und die Vorrundentabelle war auch die Abschlusstabelle – und diese ergab ein höchst erfreuliches Bild für die TTF. Platz 5, mit 12:8 Punkten und das als Aufsteiger, eine Bilanz die sich sehen lassen konnte!

In unveränderter Aufstellung soll es mit demselben Teamgeist und derselben Motivation in die nächste Saison gehen. Rainer Theiß und Martin Gastel überzeugten nach überstandenen Verletzungen voll und bildeten zusammen das beste vordere Paarkreuz der Liga. Auch Philipp Löchel, Bogdan Trifu-Laurentiu und Andreas Ledermann sind voll in der Liga angekommen und konnten absolut überzeugen. David Krause fiel lange aus und wird aufgrund einer langwierigen Knieverletzung auch in der kommenden Spielzeit erst später zur Mannschaft stoßen. Allerdings konnten schon in der letzten Saison die Ersatzspieler zeigen, dass es in der 2. Mannschaft mehr als einen Spieler gibt, der auch in der Landesliga absolut eine Verstärkung ist!

Die Landesliga präsentierte sich bereits in der Saison 21/22 hinter dem souveränen Meister aus Stuttgart sehr ausgeglichen. Mit Blick auf die Auf- und Absteiger kann vermutet werden, dass sich dieser Trend verstärkt und die Liga in der kommenden Saison noch breiter aufgestellt sein könnte. Somit erscheint bezüglich der Platzierung sehr viel möglich. Wenn die TTF nicht nach unten schielen müssen und der Klassenerhalt erneut souverän gesichert werden könnte, wäre dies erneut ein absoluter Erfolg!

Anzahl Aufrufe: 236