Ein neues Gesicht und zwei altbekannte Gesichter aus der Zweiten. Jan Bogner wird zur neuen Saison die dritte Mannschaft unterstützen. Jan spielte vorher in den Niederlanden, aber auch im Stuttgarter Raum hat er schon Einsätze gehabt (Georgi Allianz). Spielerisch reiht sich Jan sehr gut in das ausgeglichene Team ein.

Die anderen beiden „Neuen“ sind zwei alte Hasen aus der Zwoten. Uli Drochner und Rico Zeller werden das neue vordere Paarkreuz der Dritten darstellen. Das mittlere Paarkreuz werden Jan Bogner und Mark Renner bilden, was wirklich eine starke Besetzung ist. Im hinteren Paarkreuz werden Daniel Migl und Ingo Veigel an den Start gehen, auch hier ist man sehr gut aufgestellt.

Da ein paar Spieler immer mal wieder verhindert sein werden, wird Benjamin Hermann ein recht fester Bestandteil der Mannschaft sein. Von Position 1 bis 5 bewegt die Dritte sich in einem QTTR-Wertebereich von 1650 bis 1680, dies zeigt die Ausgeglichenheit der Mannschaft.

Auch wenn das neue vordere Paarkreuz nicht mehr so stark ist wie in der vergangenen Saison ist, sollte ein Mittelfeldplatz ein machbares Ziel sein.

Getreu den Worten von Dirk Nowitski: „Wenn du alles gibst, kannst du dir nichts vorwerfen.“ geht die Dritte mit folgender Aufstellung an den Start: Uli Drochner, Rico Zeller, Jan Bogner, Mark Renner, Daniel Migl, Ingo Veigel und Benni Hermann.

Anzahl Aufrufe: 114