Fildercup 2016

Tolle TT-Festtage bei unserem 21. Fildercup 2016 in Neuhausen. Der neue 2-Tagesmodus mit Einzelturnier am Samstag (mit TTR) und am Sonntag der „klassische“ Fildercup mit 2er-Teams (ohne TTR) wurde für die erste Auflage in dieser Form schon sehr ordentlich mit knapp 300 Teilnehmern angenommen. Wir haben uns insbesondere auch über zahlreiche Teilnehmer aus der Ferne mit Anfahrtswegen über 2 -300km sehr gefreut. Aufgrund von 32 Tischen in 2 Hallen konnte ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden. Da konnte auch zu Beginn am Samstag ein Restart der Herren C & D verkraftet werden und wurde auch nicht allzu kritisch gesehen. Leider wurde keine automatische TTR-Setzung durch die Software vorgenommen.

Für das Siegerpodest mussten zahlreiche Schweißperlen geopfert werden. In den meisten Klassen wurden die Favoriten dennoch ihrer Rolle gerecht und konnten verdientermaßen die Siegertrophäen in die Höhe strecken. TT-Spitzensport wurde vor allem in den Herren S/A-Klassen gezeigt, gaben doch einige Topspieler ihr Stelldichein in Neuhausen. Hao Mu (SV Salamander Kornwestheim) konnte sich im Einzel – und Romulus Revisz/Martin Gastel (beide TSV Steinheim) im 2er-Mannschaftsturnier jeweils in der A-Klasse durchsetzen.
Bei den Damen konnte sich am Samstag ebenso die favorisierte Titelanwärterin Maike Lenz (TSV Herrlingen) vor Katja Wiedermann (TTF Stühlingen) durchsetzen. Am Sonntag hatte die Paarung Kristin Timmann/Natalie Weichel (beide TTC Frickenhausen) vor Sara Feirer/Simone Tomaschek (beide TSV Lichtenwald) die Nase vorn.
Bei den Herren B gewann etwas überraschend Stephan Inert (Spvgg Feuerbach). Zweiter wurde Wulf Kaschkat (TTV Buchen).
Fildercupsieger 2016 bei den Herren C wurde Norman Baldauf (TSV Oberboihingen). Im Finale konnte er unseren Andreas Sommer (TTF Neuhausen) bezwingen. In der 2er-Konkurrenz (C/D) waren mit Horst Valachovic/Patrick Binzer ebenso zwei TTFler im Finale. Sie zogen jedoch gegen Peter Schillinger/Bernd Wendrock (beide TTS Witzighausen) den Kürzeren.
Im Herren D-Einzel konnte sich Marjus Cirjan (TSG 1845 Heilbronn) die Fildercup-Krone gegen Dominik Schwaebsch (TTF Schönaich) im Finale aufsetzen.

Am Samstagabend stand dazu noch eine gediegene Playersparty auf dem Programm – u.a. spezielle Tower-Cocktails verlangten auch hier den Gästen alles ab :-).
Ein Turnier in diesem Umfang ist jedoch nur mit zahlreichen Helferlein möglich – Danke an ein tolles TTF-Team! Vielen Dank auch an unsere Sponsoren, welche uns unterstützt haben – dies ist nicht selbstverständlich.

Zum Schluss natürlich ein dickes „Danke“ an alle Teilnehmer – die erste Resonanz fiel schon sehr positiv aus. Teilt uns gerne weiter mit, was gut war und was ggf. auch verbessert werden kann – auf ein Neues in 2017!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Anzahl Aufrufe: 3056