Vorsitzender Luithardt macht den Deckel drauf!

Vorsitzender Luithardt macht den Deckel drauf!

Ende gut, alles gut! Unter diesem Motto kann man die von Verletzungen und Ausfällen geprägte Saison der Herren III zusammenfassen! In der Vorwoche konnte man in eigener Halle zwei wichtige Punkte gegen den Mitkonkurrenten Erkennbrechtsweiler einfahren und sich so vor dem letzten Spieltag in Stellung zu bringen und doch noch den Relegationsplatz zu verlassen.

Die Situation am letzten Spieltag stellte sich mehr als dramatisch dar, 4 Mannschaften kämpften darum nicht auf den unliebsamen 8. Platz zu rutschen. Demnach musste ein Auswärtssieg gegen die bereits abgestiegenen Aichtaler her. Glücklicherweise traten diese nicht in Bestbesetzung an, so dass man einen relativ ungefährdeten 9:4 Sieg erringen konnte.

Nach den Doppeln lag man bereits 2:1 in Front, nur Thomas und Mark mussten sich dem starken Doppel 1 der Gastgeber nach hartem Kampf geschlagen geben. Am vorderen Paarkreuz gab es eine Punkteilung, Uli besiegte Andreas Leins klar mit 3:0, Philip musste dagegen in einem engen Spiel seinem Gegner Florian Stiefel nach einer 2:3 Niederlage gratulieren.

Die Mitte überzeugte mit 2 weiteren Punkten, Tamer setzte sich in einer engen Begegnung mit 3:2 gegen Carsten Eigner durch, Thomas gewohnt souverän mit 3:0 gegen Hans-Dieter Stiefel. Am hinteren Paarkreuz folgte wieder eine Punkteilung, Ingo musste sich seinem stark aufspielenden Gegner Timo Kretschmer im 5. Satz beugen, dafür konnte Mark gegen Christian Altmannsberger mit 3:0 den Spielstand auf 6:3 aus Neuhäuser Sicht erhöhen.

Unser vorderes Paarkreuz erspielte wiederrum eine Punkteteilung, diesmal setzte sich Philip gegen Leins mit 3:1 durch, Uli musste dagegen eine 1:3 Niederlage gegen Stiefel Junior hinnehmen. Das mittlere Paarkreuz konnte nun beim Stand von 7:4 den Sack endgültig zu machen. Tamer musste nicht mehr antreten da Stiefel Senior gesundheitsbedingt nicht mehr antreten wollte, somit hatte unser 1. Vorsitzender Thomas Luithardt die Ehre die Saison 2014-15 zu einem glücklichen Ende zu führen. Dies gelang ihm auch mit Bravour in dem er Eigner mit 3:1 zu besiegte!

Somit hat die Dritte es am letzten Spieltag sogar noch geschafft auf Platz 5 der Kreisliga-Tabelle hochzurutschen und somit die Relegationskonkurrenten hinter sich zu lassen. Großen Dank gilt unseren Ersatzleuten die uns vor allem in der Vorrunde in bester Weise vertraten und z.B. gegen Wendlingen mit 4 Mann Ersatz noch ein Unentschieden ergattert haben. Wie wichtig dieser Punkt war sieht man jetzt in der Endabrechnung!

Weiterhin bedanken wir uns bei unseren Vereinsmitgliedern für die sagenhafte Unterstützung in den letzten 4 Spielen, das war wirklich sensationell, wir sind uns sicher das dies uns den ein oder anderen Punkt eingebracht hat!

Was für eine Saison!

Anzahl Aufrufe: 1971

About The Author

Related posts