Vereinsmeisterschaften 2012

Vereinsmeisterschaften 2012

Traditionell fanden am vergangenen Mittwoch, dem Tag der Deutschen Einheit, unsere Vereinsmeisterschaften statt. Es wurden die Sieger in 3 Jugendklassen und 2 Herrenkonkurrenzen ermittelt. Bei den Mädchen holte Lena Holzwart souverän den Titel. Claudius Weidenbach spielte bei den Jungen U15  groß auf und wurde seiner Favorittenrolle gerecht. Vereinsmeister bei den Jungen U18 wurde Moritz Reinauer in überzeugender Manier. In der Herren B-Klasse (ab 3. Mannschaft) wurden zu Beginn zwei 6er-Gruppen ausgespielt. Für das Halbfinale qualifizierten sich Stefan Naleppa, Ralf Pott, Benni Hermann und Philip Leger. Die beiden Favoriten Benni Hermann und Philip Leger setzen sich durch und standen im Finale, in dem Philip Leger die Oberhand behielt und zum ersten Mal Vereinsmeister wurde. Das kleine Finale im Spiel um Platz 3 gewann Stefan Naleppa. Das Starterfeld der Herren A war nach verletzungbedingten und sonstiger Absagen (u.a. laboriert Spitzenspieler und Seriensieger David Krause derzeit an einer Sehnenscheidenentzündung) etwas dezimiert, so dass lediglich 6 Teilnehmer am Start waren. Die Konkurrenz im Modus “Jeder gegen Jeden” in einer Gruppe war aber dann spannend wie selten. Vor der letzten entscheidenen Spielrunde konnten noch 5 Spieler den Titel holen. Am Ende hatten 3 Akteure 3:2 Spiele und 3 Teilnehmer 2:3 Spiele auf dem Konto. Mark Renner nutzte die Gunst der Stunde und setzte sich etwas überraschend, aber keineswegs unverdient, mit einem Satz Vorsprung die Krone auf. Zweiter wurde unser Dortmunder Neuzugang Markus Reininghaus – ein toller Einstand für den 19jährigen Youngster. “Oldie but Goldie” Roland Preißer rettete die Ehre der 1. Mannschaft und komplettierte als Dritter das Treppchen. Im Anschluss an die Siegerehrung erfreute noch ein Jux-Riesenrundlauf-Spiel Jung und Alt.

Die Ergebnisse im Überblick:
Herren B: 1. Philip Leger, 2. Benjamin Hermann, 3. Stefan Naleppa
Herren A: 1. Mark Renner, 2. Markus Reininghaus, 3. Roland Preißer

Mädchen: 1. Lena Holzwarth, 2. Sonja Pott, 3. Franziska Obergfell

Jungen U15: 1. Claudius Weidenbach, 2. Sven Luppold, 3. Dennis Recknagel

Jungen U18: 1. Moritz Reinauer, 2. Dennis Temiz-Meyer, 3. Lukas Reinauer

Anzahl Aufrufe: 3123

About The Author

Related posts