Im zweiten Spiel der Rückrunde holten sich die Herren I, auf heimischem Boden, gegen einen extrem gut besetzten und stark aufspielenden Gegner, aus Plüderhausen (2), eine 1:9-Packung ab. Nach dem Faschingswochende, das wie gewohnt spielfrei ist, geht es in zwei Wochen weiter mit einem Doppelspieltag am 17.02. zu Hause gegen den derzeitigen Tabellenführer Oeffingen und am 18.02. auswärts gegen Zell.

Damen I mit Auftaktsieg zur Rückrunde gegen Murrhardt. Man startete gleich mit zwei Siegen in den Doppeln. Mega knapp und hart umkämpft bei Mara und Aline, deutlich bei Debby und Sophia. In Runde 1 teilte man sich die Punkte. In Runde zwei kam es am vorderen Paarkreuz erneut zur Punkteteilung. Doch dann legte das hintere Paarkreuz los und sicherte 3 Punkte in Folge zum 8:3 Sieg. Ein super Start in die Rückrunde 🙂 Am Fasnets-Samstag geht es dann gegen DJK Stuttgart.

Deutlicher Heimsieg der Herren II gegen Aichtal.  Nach 2h und 40min stand der deutliche und verdiente 9:2 Sieg fest. Nachdem in der Vorrunde die Punkte noch geteilt wurden, konnte dieses Mal ein nie gefährdeter Sieg eingefahren werden. Die Doppelaufstellung wurde trotz der drei Niederlagen letzte Woche nicht geändert und es zeigte sich ein Einspieleffekt. Insbesondere das Doppel David/Daniel konnte überzeugen und schlugen das Spitzendoppel der Aichtaler Dürr/Stiefel mit 3:0. Auch Bogdan und Uli konnten ihr Doppel gewinnen, Sascha und Felix mussten dagegen eine Niederlage hinnehmen. In den Einzeln musste nur David dem stark aufspielenden Mezger gratulieren, die weiteren Einzel wurden allesamt eher deutlich gewonnen. Mit dem Sieg bleibt die zweite Mannschaft oben dran.

TTF Neckartenzlingen II : TTF Neuhausen/F. III 9:7.Knappe Niederlage in der roten Hölle des TTF Neckartenzlingen. Nach über 4 Stunden Spielzeit war das Resümee des Mannschaftsführers Mark “Das ist sehr sehr schade, einen Punkt hätten wir verdient gehabt“. Leider stand es am Schluss aber 7:9. Eine geschlossene Mannschaftsleistung war der Grund, dass man überhaupt in der roten Hölle bestehen konnte. Nach den Doppeln hieß es 1:2, nur das Doppel 2 Renner/Veigel zeigte eine hervorragende Leistung und schlug das Doppel 1 der Neckartenzliger in 5 Sätzen. In kaum einem Einzel ging man nach TTR-Punkten als Favorit ins Spiel, dennoch blieb man bis zum Schluss auf Tuchfühlung zu einem Punkt. Hervorzuheben ist die Leistung von Tamer, der zwei Einzelsiege beisteuerte. In zwei Wochen geht es zum Filderderby nach Sielmingen, auch hier wird man in den meisten Einzeln nicht als Favorit ins Rennen gehen.

Für unsere Herren V ging es am Sonntagmorgen gegen Wernau II. Beim 2:9 zeigte man dennoch ordentliche Gegenwehr.

Unsere U12 und U15 mussten sich leider bei beiden Auswärtsspielen mit 4:6 geschlagen geben.

#ttfinside #ttfneuhausen

Anzahl Aufrufe: 208