TTFINSIDE KW 39

TTFINSIDE KW 39

TTFINSIDE KW 39/2: alle Herrenmannschaften erfolgreich!
Samstagabend galt es für unsere 1. den gelungenen Saisonstart fortzuführen. Glücklicherweise traten die Gäste vom TSV Frickenhausen ohne ihre beiden Spitzenspieler an. Damit konnte das Fehlen von Andreas Ledermann und Rico Zeller ausgeglichen werden. Leider konnten David, Felix und Thomas nur angeschlagen in die Partie gehen. Die TTFler starteten dennoch stark und erspielten eine deutliche 7:1 Führung. Nach einer Schwächephase konnte der 9:6 Sieg dann doch noch nach Hause geschaukelt werden. Für Mannschaftsführer Thomas Hohenstatt waren sicherlich die 3 Doppelsiege für den Sieg entscheidend. Man of Match war Bogdan Trifu-Laurentiu, der neben dem Doppel auch seine beiden Einzel jeweils ohne Satzverlust gewann.

Auch unsere Herren Zwo waren im Einsatz. Der 9:6 Sieg in O’Esslingen glich einer Berg- & Talfahrt. Sehr fluffig lief es bis zum 8:2, aber dann kam der Gastgeber nochmals auf 8:6 ran, ehe Ersatzverstärkung Tamer Celen den Auftaktsieg endlich klar machte. Capitano Rolando nach dem Spiel: “Mit einem blauen Auge davon gekommen, wir müssen uns noch ordentlich steigern, um das gesteckte Saisonziel (Top3) erreichen zu können.”

Im zweiten Heimspiel am Abend hatten unsere Herren 3 mit einem 9:3 Sieg über den Ligakonkurrenten aus Wendlingen klar die Oberhand. Fazit von Mannschaftsführer Andi Sommer: “Ein in dieser Höhe nicht erwarteter, aber verdienter Sieg! Perfekter Rundenstart für die 3. In einem allgemein starken Auftritt, insbesondere Mark Renner mit einer Topleistung“

Unsere Jungen U18 konnten bereits am Samstagnachmittag einen verdienten 6:1 Sieg gegen Hochdorf eintüten. Damit stehen die Jungs Saisonbeginn auf einem guten 3. Tabellenplatz. Weiter so! Unser Nachwuchsteam um die U18 II kam leider gegen Neckartenzlingen mit 0:6 etwas unter die Räder. Hier steht aber auch Spielerfahrungen sammeln noch im Vordergrund.

Bereits am Dienstag haben unsere Herren IV in Harthausen gewonnen. Nach Anlaufschwierigkeiten in den Doppeln (1:2), lief es dann in den Einzeln nahezu reibungslos, um letztlich einen ungefährdeten 9:3 Sieg einzufahren. “Wir können durchaus zufrieden sein, werden definitiv aber nun eine Doppel-Trainingseinheit einlegen”, resümierte MF Julian Valachovic.

Unsere Damen 2 durften als Letzte an diesem Spielwochenende noch die weiteste Anreise nach Donzdorf antreten. Ersatzgeschwächt war leider nicht mehr als eine 2:8 Niederlage drin. Besonders Yvonne Vogel zeigte vor der Babypause wieder eine starke Leistung!
Am Dienstag geht es dann traditionell weiter mit dem TTF-Programm – es werden die Vereinsmeister ermittelt 

Anzahl Aufrufe: 477

About The Author

Related posts