TTF Senioren belegen 4. Platz bei den Ba-Wü Mannschaftsmeisterschaften

TTF Senioren belegen 4. Platz bei den Ba-Wü Mannschaftsmeisterschaften

In der Senioren-Bezirksklasse konnten Ledermann, Zeller, Bechtel, Weinert und Veigel den einzigen Gegner TTF Neckartenzlingen zwei Mal besiegen wodurch sich die TTF Senioren für die Quali zu den Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften qualifizierten.

Dort spielten Sascha Bechtel, Frank Kilian und Ingo Veigel groß auf und wurden in ihrer 3er-Gruppe überraschend klar Erster. Im dortigen Finale hatte man den Altstars des TB Untertürkheim um Florea, Basaric und Dordevic erwartungsgemäß allerdings wenig entgegenzusetzen. Da der TTVWH bei den Ba-Wü aber zwei Mannschaften stellt durfte man die Reise dennoch antreten.

Am vergangenen Sonntag reisten dann Frank Kilian, Hans Leger, Roland Preißer und Edelfan Helge Günther ins schwäbische Nattheim nahe der bayrischen Grenze. Da man auf die Spitzenspieler 1-3 aus privaten Gründen leider verzichten musste stand weniger der sportliche Aspekt als die Gemütlichkeit des sonntäglichen Ausflugs im Vordergrund.

Gleich zu Beginn kam es erneut zum Duell mit dem TB Untertürkheim. Bei der klaren 0:4 Niederlage gab es lediglich für Kilian/Preißer im Doppel gegen Basaric/Dordevic die Möglichkeit eines Satzgewinns, allerdings konnte hier eine 9:5 Führung nicht ins Ziel gebracht werden. In der zweiten Partie des Tages gegen den TTV Ettlingen bekam man es Spielern aus der Badenliga, Verbandsklasse und Bezirksliga zu tun. Lediglich Frank nutzte die Gunst der Stunde und setzte sich gegen Joachim Lauinger mit 3:0 durch. In der letzten Begegnung gegen den nachnominierten SV Elpersheim war man aus TTR-Sicht dann sogar leicht favorisiert und hätte die Partie 4:0 gewinnen können. Am Ende standen aber äußerst knappe Einzelniederlagen und ein Gesamtergebnis aus Sicht der TTF mit 2:4 zu Buche.

Unter dem Motto – „Wir waren dabei!“ ließen die TTF‘ler den Tischtennistag gemütlich auf der Terrasse eines Landgasthofes auf der schwäbischen Alb bei leckerem Essen und frischen Kaltgetränken ausklingen.

Auch wenn es sportlich nicht ganz gereicht hat, Spaß hat es gemacht. Wir kommen wieder!

Anzahl Aufrufe: 1110

About The Author

Related posts