TTF INSIDE KW9: Herren I weiter im Flow – Herren V fast sicher durch

Unsere Herren I mussten mit 2 Mann Ersatz (Andy Ledermann fehlte wegen eines grippalen Infekts und Saschi Bechtel berufsbedingt) in Plattenhardt ran. Die Gastgeber traten wiederum in nahezu kompletter Montur an, so dass die Partie kein Selbstläufer werden würde. Von Nervosität aber keine Spur, auch die Aushilfen Frank Kilian und Markus Reininghaus fügten sich mit ihren Siegen toll ein. In zahlreichen entscheidenden Satz- bzw. Matchphasen hatten unsere Jungs wiederholt Nerven wie Drahtseile und brachten nach knapp 3 ½ Std. Spieldauer einen weiteren souveränen 9:3 Erfolg über die Bühne. Die Mannschaft ist somit gewappnet für das Topspiel am kommenden Samstag zuhause gegen Tabellenführer Donzdorf – mit einem Sieg kommt vielleicht doch noch Spannung im Meisterschaftskampf auf.
Im Ligapokal A konnte zudem am Freitag in Notzingen-Wellingen mit einem 4:0 Triumpf der Viertelfinaleinzug perfekt gemacht werden.

Unsere Ladies II waren chancenlos beim BL-Tabellenführer Frickenhausen – mehr als zwei Satzgewinne waren beim 0:8 leider nicht drin. Am kommenden Freitag gilt es beim Schlusslicht Eislingen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Unsere Herren „Zwo“ waren doppelt im Einsatz. In Neckartenzlingen musste die Mannschaft auf zwei Stammkräfte verzichten und kam mit 1:9 ordentlich unter die Räder. Am heutigen Sonntag lief es dann gegen Wernau in stärkerer Aufstellung deutlich besser und ein 9:4 Erfolg wischte die Tränen vom Vorabend wieder weg. Leider verletzte sich Pat Binzer in seinem ersten Spiel – seine zweite Partie gab er sicherheitsbedingt ab. Damit beißt sich die Mannschaft im oberen Tabellendrittel fest.

Unsere Herren III wurden durch die Ersatzstellungen in den oberen Teams und weiteren krankheits- und urlaubsbedingten Ausfällen schwer gebeutelt und hatten keinen einzigen Stammspieler zur Verfügung, so dass die Partie bei Erkenbrechtsweiler notgedrungen leider abgesagt werden musste.

Bei unseren Herren IV sah es am heutigen Sonntag nicht viel besser aus und mit 3 Ersatzmännern wurde Oberesslingen II dennoch ordentlich Paroli geboten. Insbesondere Benny Hermann hatte einen Sahnetag und gewann neben dem Doppel mit Partner Andi Sommer, auch seine beiden Einzel im vorderen Paarkreuz. Seine Mannschaftskollegen gaben ebenso alles, aber die 4:9 Niederlage konnte nicht verhindert werden.

Unsere Herren V wurden am Samstagnachmittag bei Hardt II von oberen Teams bewusst nicht geschwächt, um weitere wichtige Zähler im Abstiegskampf sammeln zu können. Und die Strategie ging auf – mit einem hart umkämpften 9:6 Sieg wurde der Abstand auf den Vorletzten Sielmingen auf 6 Punkte erhöht. Der Verbleib in der KKB dürfte nun bereits unter Dach und Fach sein.

Unsere Herren VI hatten am Sonntagvormittag Oberesslingen VII zu Gast. Das Sextett hielt gegen den KKC Tabellennachbarn sehr gut mit, musste letztendlich aber dennoch mit 5:9 seinen Gegnern gratulieren.

Anzahl Aufrufe: 638

About The Author

Related posts