Herren II bezwingen Wendlingen I mit 9:6 im Topspiel👌

Am Sonntagvormittag kam es zum Topspiel in der Landesklasse zwischen dem TSV Wendlingen und unserer Zwoten. Wendlingen hatte mit starken Siegen gegen Hochdorf und gegen Frickenhausen aufhorchen lassen. Zudem war noch das hart umkämpfte 8:8 in Hinspiel in den Hinterköpfen. Doch unsere Herren II ging hochmotiviert ins Match und wurde wieder einmal von Yannis Kaczmarek und Jan Bogner aus der Dritten komplettiert. Eine tolle Stimmung herrscht auf den Rängen auch durch die zahlreichen Gästefans. Direkt in den Doppeln konnte man ein erstes Ausrufezeichen setzen und in Führung gehen. Claudius Weidenbach/Yannis Kaczmarek sowie Andy Ledermann/Ja. Bogner gewannen stark in 4 Sätzen. Lediglich Felix Necker/Philip Leger mussten dem wendlinger Spitzendoppel Jeschke/Krawczyk nach 3 Sätzen gratulieren.

Die Führung konnte Claudius gegen Jeschke mit einem starken 3:0 Sieg ausbauen. Andy musste sich jedoch knapp Hirsch geschlagen geben. Felix konnte dann mit einem deutlichen Sieg gegen Silber auf 4:2 erhöhen. Philip musste sich jedoch kurz danach einer stark aufspielenden Krawczyk geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz wurde dann die Führung ausgebaut. Sowohl Yannis gegen Stuhlmüller als auch Jan mit einer ganz starken Leistung gegen Zaiser konnten das Team mit 6:3 in die „Halbzeit“ schicken.

Nun startete jedoch Wendlingen seine Aufholjagd. Sowohl Claudius gegen Hirsch , Andy gegen Jeschke als auch Felix gegen Krawzyk mussten ihren Gegnern gratulieren. Zwischenstand 6:6. Alles war wieder offen. Philip konnte jedoch gegen Silber die Serie der Gäste stoppen und gewann mit 3:1 Sätzen.

Dann kam die Stunde des hinteren Paarkreuzes. Yannis gewann mit einer sehr starken Leistung in einem sehenswerten Partie mit schönen Ballwechseln gegen Zaiser gegen den er noch in der Vorrunde verloren hatte. Den entscheidenden Punkt holte dann Jan gegen Stuhlmüller. Letztlich machte unsere bärenstarkes hinteres Paarkreuz heute den Unterschied beim 9:6 Erfolg. Die Freude war dementsprechend groß! Ein ganz wichtiger Schritt für unsere Zwote in Richtung (unerwarteter) Meisterschaft als Aufsteiger!?

Herren III lassen in Kirchheim beim 9:2 nichts Anbrennen👍

Unsere Herren III reiten weiter auf der Erfolgswelle mit dem 5. Sieg in Folge. Auch in Kirchheim war die Messe recht schnell gelesen. Lediglich Rico Zeller und Benny Hermann ließen eine Einzelniederlage zu, so dass in knapp 3 Stunden mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung der 9:2 Sieg perfekt war. Man bleibt somit Tabellenführer Nabern II weiter dicht auf den Fersen. Nächster Halt in zwei Wochen das schwere Heimspiel gegen Bissingen.

Herren V sind mit 9:5 Sieg gegen O‘Esslingen V zurück in der Erfolgsspur

Unsere Fünfte hatte die ebenso 5. Garde aus Oberesslingen im vollen Haus am Sonntag zu Gast. Es entwickelte sich ein hart umkämpftes Match und der Underdog vom Neckar ließ fortlaufend nicht locker. Am Ende zählte sich dann aber doch die Klasse unserer Mannschaft aus und man konnte einen 9:5 Erfolg feiern. Die Matchwinner am heutigen Tage waren Mara Heller und Stefan Naleppa die in ihren Einzel allein 4 Punkte beisteuern konnten. Somit kommt es nun auswärts am 18.03. zum „Showdown“ gegen Bernhausen, die aktuell punktgleich auf dem zweiten Platz hinter unserer Fünften rangieren.

Anzahl Aufrufe: 399