TTF INSIDE KW6: Blitzsaubere Vorstellungen der Herren I & II

TTF INSIDE KW6: Blitzsaubere Vorstellungen der Herren I & II

Herren I: Nach der tollen Mannschaftsleistung am vergangenen WOE in Kirchheim galt es diese im Heimspiel gegen Aichtal zu kompensieren. Und dies gelang eindrucksvoll, auch wenn die Gäste teilweise grippegeschwächt in das Match gehen mussten. Alle Doppel liefen wie am Schnürchen und mit einem 3:0 ging es in die Einzel. Auch die beiden Niederlagen am vorderen Paarkreuz brachten das Team nie aus dem Konzept, so dass lediglich noch eine Niederlage folgte und am Ende ein sehr souveräner 9:3 Erfolg zu Buche stand. Darauf lässt sich wunderbar aufbauen und gestärkt ins ewig junge TTF-Derby gegen N’Tenzlingen am kommenden Samstag (zuhause 18:00) gehen.

Unsere Damen I begrüßten die 3. Garde aus Süssen in der Egelseehalle. Unsere Ladies hielten gegen das LL-Topteam bis zum 4:3 ausgezeichnet mit, aber dann entglitt unseren Mädels das Spiel und sie mussten die Stärke ihrer Gegnerinnen anerkennen. Die 4:8 Niederlage wird unsere Damen aber sicher nicht aus der Ruhe bringen, den Klassenerhalt weiterhin voll im Visier zu haben.

Unsere Ladies I-Reserve durften in der Rückrunde auch erstmals ran. Gegen Donzdorf war beim 1:8 nicht viel drin. Die Wochen der BL-Wahrheit kommen allerdings erst noch. Ab Mitte März gilt es gegen die Abstiegskonkurrenz aus Eislingen, Sielmingen und Dettingen zu bestehen. Die Konzentration wird es bis dahin stufenweise hochgefahren.

Unsere Herren II begrüßten am Sonntagmorgen die punktgleichen Fildernachbarn aus Sielmingen. Die Mannschaft war durch die Bank von Beginn an hellwach und ging mit 2:1 nach den Doppeln in Führung. Danach folgten drei sehr schön herausgespielte Einzelpunkte in jeweils vier Sätzen. Frank Kilian hielt Philipp Haas in Schacht und Pat „The Punischer“ Binzer ließ es sich auch nicht an seinem 40. Geb. nehmen, gegen Sven Timke seinen ersten tollen Sieg am vorderen BK-Paarkreuz einzufahren. Axel Weinert konnte eine wiederholt konzentrierte Leistung gegen Pit Kabel abrufen. Lediglich Johannes Dehn auf Seiten der Gäste konnte ordentlich Paroli bieten und bezwang Hans Leger und im zweiten Durchlauf auch Axel. Auf unser hinteres Paarkreuz war heute ebenso Verlass: Tamer Celen und Ingo Veigel behielten gegen Roland Scheurer bzw. Fabian Jörg die Oberhand. Frank gegen Lieblingsgegner Timke und Hans gegen Kabel machten dann mit klaren 3:0 Erfolgen den Sack zu. Damit festigen unsere Jungs mit 16:8 Punkten den 3. Tabellenplatz.

Unsere Herren III reisten am Samstagnachmittag nach Jesingen und wollten sich für die bittere 7:9 Niederlage aus der Vorrunden revanchieren. Bis zum 4:2 sah alles nach Plan aus, aber was dann folgte war eine ganz bittere Pille – zig Match- und Satzbälle blieben ungenutzt, so dass Jesingen Punkt für Punkt vorbei – bzw. davon zog und keinen einzigen Sieg mehr für unsere Truppe zu ließ. Mit hängenden Köpfen und einer 4:9 Pleite im Gepäck ging es zurück nach Neuhausen. Da aber kein KL Gr.1-Team wohl so richtig Böcke auf den Releplatz hat, nimmt unsere Dritte weiterhin diesen ein.

Gleich vierfach waren unsere Herren IV letzte Woche im Einsatz. In der Liga war gegen die Teams aus Esslingen und Musberg wenig bis nichts zu holen. Am Freitagabend galt es eine deftige 0:9 Niederlage zu verdauen und davon erholte sich die Mannschaft auch am Sonntagnachmittag gegen Musberg nicht. Zumindest sah es beim 2:9 einen Tick rosiger aus. Noch stirbt die Hoffnung im Abstiegskampf zuletzt, aber mit der fortlaufend wechselnden Aufstellung wird der KL-Klassenverbleib sehr schwer zu realisieren. Zu was die Mannschaft im Stande ist, zeigte sie im Ligapokal A in Nellingen – mit einem 4:2 zogen Andreas Sommer, Baptiste Chalange und Julian Valachovic ins Viertelfinale ein. Im Bezirkspokal war ein ersatzgeschwächte Trio bei Plattenhardt II allerdings chancenlos.

Anzahl Aufrufe: 964

About The Author

Related posts