Herren I verliert zum VR-Abschluss beim Titelfavoriten Sillenbuch 1:9

Nach Heimrechttausch und Spielverlegung ging es für unsere Herren I mit drei krankheitsbedingten Ausfällen (Rainer, David, Andy) in ihr letztes Vorrundenspiel.
Wenngleich sich alle Ersatzspieler gut geschlagen haben, waren eine 50%-ige Ausfallquote natürlich schwer zu kompensieren. Ausgerechnet zwei Ersatzspieler, nämlich Claudius Weidenbach aus der Zweiten und KD Steckkönig aus der Vierten, haben mit ihrem gewonnen Doppel, dann letztlich für den Ehrenpunkt gesorgt. BRAVO !!!
An der Stelle ein herzliches Dankeschön an alle drei Ersatzspieler, die sich an dem vorweihnachtlichen Wochenende die Zeit genommen haben, unsere Herren I zu unterstützen. Und natürlich viele Grüße an das „Lazarett“ – vor allem gute Besserung und schnelle Genesung.
Es waren zwei 5-Satz-Spiele dabei, die Neuhausen mit ein wenig Glück, für sich hätten entscheiden können. Bogdan Trifu-Laurentiu gegen Siggi Schweiß auf Messers Schneide, ein sehr attraktives Spiel und KD gegen Martin Losner, ebenfalls nicht weniger sehenswert.
Das vordere Parkkreuz konnte zumindest mit Schönheit (ihrer Spiele;-)) glänzen. Die Topspieler von Sillenbuch ließen schließlich keinen Zweifel an ihrer Klasse offen. Beide im Württembergkater ihrer Altersklasse, konnte lediglich Martin Gastel, Nils Wolf, einen Satz abringen.
Unser Joker Hans Leger, mußte sich leider auch, in drei Sätzen gegen einen weiteren „Riesen“ namens Samson (ebenfalls Württembergkater) , geschlagen geben.
Zu der 1:9 Niederlage kam leider ein weiteres Manko hinzu: In der Halle war es zapfenkalt!
Wir werden keine Zahlen nennen, aber es war hart an der Grenze des Erlaubten. Wir haben in Anbetracht der auch sonst so „zapfigen Zeiten“ in Deutschland, miteinander und einstimmig jeder ein Auge zugedrückt und keinen Protest eingelegt.
Der Nachmittag hat zum Glück noch einen warmen Ausgang gefunden, beim Abschlußessen im Saalbau in heimatlichen Gefilden. Das war die Vorrunde. 10:8 und Tabellenplatz 6 zum Abschluß – gar nicht schlecht, darauf lässt sich aufbauen.
Kapitän Martin Gastel: „Wir freuen uns auf die Rückrunde mit unserem tollen Neuzugang Julian, sowie die Rückkehr vom langzeitverletzten David Krause. Und @AndyLedermann – wir werden dich vermissen!“ Letzterer wird unsere Herren II im Kampf um die Meisterschaft in der Landesklasse verstärken.

Herren II in Wernau im Pokal erfolgreich

Für unsere Herren II ging es am Mittwoch nach Wernau. Hier wurde das Viertelfinale des Bezirkspokals B ausgetragen. Während Felix Necker seinen Gegner Vild souverän mit 3:0 besiegen konnte, hatte Claudius Weidenbach gegen Reisberger etwas mehr zu kämpfen, am Ende gab es aber auch hier einen 3:1 Erfolg. Ersatzmann Daniel Migl musste sich in einem engem Spiel dem sehr stark aufspielenden Böhme geschlagen geben. Der 4:1 Erfolg konnte dann aber durch das Doppel Weidenbach/Necker und den zweiten Einzelsieg von Claudius gesichert werden. Damit steht die Zweite bereits im Final 4 in Weilheim und freut sich auf den anstehenden Kampf um den Pokal.

U15 Teams ebenso im Pokaleinsatz

Am Freitagabend stand für die U15 I ein Pokalspiel in Sielmingen an. Die 2er Mannschaft bestehend aus Jonas Ruf und Mischa Bächle erwischte einen guten Start und konnte durch zwei gewonnene Einzel mit 2:0 in Führung gehen. Im anschließenden Doppel und auch in den beiden folgenden Einzel wurde kein Satz mehr abgegeben, so dass nach einer Stunde Spielzeit ein 5:0 auf der Anzeigestafel stand. Damit wurde das erste Spiel der Gruppenphase gemeistert, die nächsten beiden folgen im neuen Jahr.

Auch die U15 II bestritt am
Wochenende im Pokal ihr erstes Spiel. Hier wurde in Neuhausen ein Spieltag mit allen Mannschaften der Gruppe ausgetragen. Für unsere Erik Schefer und Jonas Holl war aber insgesamt nicht viel zu holen. Man musste sich allen drei Gegnern geschlagen geben. Allerdings hatten die beiden am Ende des Tages trotzdem gute Laune, weil insgesamt sehenswertes Tischtennis gespielt wurde.

#ttfneuhausen #vorrundebeendet #zweiherbstmeisterschaften

Anzahl Aufrufe: 96