TTF INSIDE KW47: Damen I starten furios, aber es reichte nicht zu was Zählbarem, Herren II zum 5.Mal 8:8 im TTF-Derby, Herren III & V chancenlos, Herren IV mit Niederlage unter der Woche und tollem 9:6 Erfolg heute, U18-Teams mit Unentschieden und Niederlage

TTF INSIDE KW47: Damen I starten furios, aber es reichte nicht zu was Zählbarem, Herren II zum 5.Mal 8:8 im TTF-Derby, Herren III & V chancenlos, Herren IV mit Niederlage unter der Woche und tollem 9:6 Erfolg heute, U18-Teams mit Unentschieden und Niederlage

Unsere Damen I mussten trotz toller Leistung beim Tabellenzweiten Steinheim eine 5:8 Niederlage hinnehmen. Hätte man das am Anfang angeboten, wäre es sicherlich i.O. gewesen. Unsere Mädels legten super los. Aline Haug und Anna Kodisch konnten ihr erstes Doppel gewinnen. Auch Debby und Sophia waren nach einem holprigen Start wieder in der Erfolgspur. Danach holten Debby, Sophia und Anna jeweils ihre Einzel zum sensationellen 5:0 Zwischenstand. Aber dann geriet der Motor gegen die starken Gegnerinnen ins Stocken. Es waren tolle Spiele doch leider gingen wieder drei Spiele über die volle Distanz zu Gunsten von Steinheim aus. Damit wurde es am Ende richtig spannend. Aline trug die Last am Schluss auf ihren Schultern gegen die Nr 2. Sophia hatte das letzte Spiel bereits gewonnen. Es war ein sehr enges und hochklassiges Spiel mit engen Sätzen. Leider sollte es mal wieder nicht sein und das Match ging knapp verloren. Am Ende zeigte sich, dass trotz der Niederlagen die Ladies nicht weit weg sind und durchaus in der Verbandsklasse bestehen können. Nun fehlt nur endlich was Zählbares auf dem Punktekonto – die Truppe bleibt weiterhin optimistisch, dass dies bald gelingen wird.

Unsere Herren II begrüßten am Sonntagvormittag im ewig jungen TTF Derby die Reserve aus N‘Tenzlingen in der heimischen Egelseehalle. Ein enger Fight wurde erwartet und dazu kam es dann auch. Nach 4 1/2 Stunden war ein 8:8 Unentschieden das Endergebnis – aus unserer Sicht fühlte es sich aber eher nach einer Niederlage an, da man bereits 8:4 führte, aber den „Sack nicht zu“ machen konnte. Bis zu diesem Zwischenstand lag unsere Truppe in der Fünfsatzstatistik mit 4:2 vorn, aber dann konnten die Tenzlinger alle restlichen Partien im Finaldurchgang für sich entscheiden. Nichtsdestotrotz unterm Strich ein Punktgewinn und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte dieser ergattert werden. Mit 7:7 Punkten und davon sage und schreibe 5 Unentschieden weiterhin alles im Lot👍.

Unsere Herren III traten am Samstagmittag beim Tabellenführer Oberesslingen an. Recht schnell wurde klar, dass an diesem Tag für unsere Mannschaft nichts zu holen war. Am Ende holten Rolando Preißer/Benny Hermann im Doppel und Julian Valachovic und Benny in den Einzeln die Punkte. „Unser Fokus liegt auf dem nächsten Spiel gegen Hardt, da wollen wir zwei Punkte einfahren“, meinte Kapitän Julian nach dem Match.

Enttäuschendes Ergebnis der Herren IV unter der Woche im Abstiegsduell gegen Scharnhausen:
Die Doppel verliefen nicht nach Plan und man lag schon 1:2 hinten. Lediglich Yannis/Martin konnten das Doppel3 gewinnen. Im Folgenden konnte nur Yannis seine beiden Gegner bezwingen und so stand am Ende die 3:9 Niederlage zu Buche.
Aber aufgeben kommt nicht in Frage und daher wurde heute gegen Unterboihingen II zuhause wieder angegriffen. Die Doppel verliefen wie am Mittwoch und lediglich das Duo Yannis/Oli konnten punkten. In der Folge spielte man am vorderen Paarkreuz mit Stefan und Yannis 4:0 (davon 3 mal 3:0👏🏻). In der Mitte konnte nur Ralf die Nummer 4 in die Knie zwingen. Am hinteren Paarkreuz gewann Oli in überragender Form beide Einzel und auch Moritz konnte einen Punkt beisteuern. Endergebnis 9:6 und damit erster Saisonsieg – ganz wichtig für die kommenden Aufgaben. Ein besonderer Dank galt auch an Coach Julian💪🏻.

Unsere Herren V durften am Sonntagmorgen auswärts in Aichwald antreten. Nach dem Sieg im letzten Spiel hatte die Mannschaft etwas Aufwind mitgenommen, allerdings waren die Gegner heute zu stark für uns. Lediglich Stefan Bell tanzte aus der Reihe und besiegte die Nummer 1 von Aichwald mit 3:1 überraschend klar. Insgesamt war somit bei der 1:9 Niederlage wenig zu holen.

Unsere U18-Teams waren auch im Einsatz – während sich die Erste 5:5 Unentschieden gegen Bissingen trennten, musste die „Zwote“ Aichtal beim 2:6 gratulieren.

Anzahl Aufrufe: 62

About The Author

Related posts