TTF INSIDE KW46: Herren I mit Galavorstellung im Topspiel – Damen I mit wichtigem Heimsieg – Herren III & IV weiter ungeschlagen.

TTF INSIDE KW46: Herren I mit Galavorstellung im Topspiel – Damen I mit wichtigem Heimsieg – Herren III & IV weiter ungeschlagen.

Unsere Herren I waren im Landesklasse-Spitzenspiel gegen Hochdorf bis in die Haarspitzen hochmotiviert und auf den Punkt topfit. Die homogene Truppe fegte die bis dahin ebenfalls verlustpunktfreien Gäste mit 9:1 regelrecht aus der Halle und behält somit souverän die Tabellenführung fest in ihren Händen. Der ein oder andere Satz, oder sogar Spiel mehr, hätte auch für Hochdorf kommen können und wäre auch nicht unverdient gewesen. Aber heute war das Glück, der Glaube und Wille einfach einen Tick mehr auf der Seite von Neuhausen. Die Fokussierung gilt es nun weiter zu kompensieren und in den nächsten Partie aufrecht zu erhalten.

Unsere Damen I sind wieder in der Erfolgsspur: Nach zwei knappen Niederlagen kamen die Gegnerinnen aus Untermünkheim am Samstag in die heimische Egelseehalle. Nach den Spielen der letzten Saison wurde eine enge Partie erwartet. Die Doppel konnten wieder ausgeglichen mit einem Sieg der Böhringer-Sisters bestritten werden. In den Einzeln brachten uns erst wieder Anna und Aline mit tollen Siegen auf die Erfolgspur. Danach erhöhten Debby und Sophia auf 5:3. Am hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Im dritten Durchgang erspielte Anna das bereits das sichere Unentschieden gegen die gegnerische Nummer 1. Debby konnte sich dann leider nicht zum Sieg durchsetzen. Nun standen die letzten Spiele von Sophia und Aline an. Beide zeigten eine gute Leistung und Sophia sicherte uns letztlich den verdienten 8:5 Sieg nach der Rekordzeit von 4 Stunden.

Herren II: „Es war ein rundrum gebrauchter Freitagabend in Nabern – wir wurden bei der 0:9 Klatsche regelrecht von den jungen Wilden überrollt. Solche Tage gibt’s…zum Glück selten – schnell Mund abwischen und am Sonntag gegen Notzingen rehabilitieren“, das kurze & etwas frustrierte Fazit von Teamsprecher Ingo Veigel. Und dies gelang durch eine sehr engagierte Leistung eindrucksvoll mit einem 9:4 Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Notzingen-W..Insbesondere Felix Necker und das mittlere Paarkreuz um Claudius Weidenbach und Rico Zeller spielten aus einem Guss – sie holten allein 6 Einzelpunkte.

Unsere Damen II hatten beim 1:8 zuhause gegen Neuffen leider nichts zu bestellen.

Herren III – Wernau II: “Nach dem schlechten Start haben wir uns nicht hängen lassen und uns den 9:3 Sieg hart erkämpft. Mit der Einstellung werden wir weiter vorne mitmischen können“, resümierte Hans Leger nach dem Freitagabendspiel. Am Samstagabend ging’s dann für die Dritte auch schon weiter mit dem Heimspiel gegen Nabern IV. Eine wiederholt sehr konzentrierte Mannschaftsleistung brachte den nächsten klaren 9:2 Erfolg ein. Damit kletterte das Team mit 11:1 Punkten an die wohlverdiente Tabellenspitze der Bezirksklasse. Vielen Dank an die Ersatzmänner Thomas Luithardt und Philip Leger.

Herren IV: Für Ruit gab es am Freitagabend gegen die Vierte nichts zu holen. Nach rund zwei Stunden stand es 2:9 für das Sextett von den Fildern. „Ein großer Dank geht an Anna Kodisch, Horst Valachovic und Stefan Naleppa“, sagt Ersatz-Käpt’n Julian Valachovic. Die Herren IV bleiben damit weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.
„Die wollen wir auch nicht mehr hergeben“, so Julian.

Herren V: Pflichtsieg gegen Nellingen und Überraschung gegen RSK Esslingen. Gegen das Tabellenschlusslicht Nellingen ließen die Herren V trotz zwei Mann Ersatz nichts anbrennen. Mit soliden, teilweise dem Niveau des Gegners angepassten, Leistungen stand am Ende ein deutlicher 9:4 Sieg zu Buche. Das zweite Spiel an diesem Wochenende begann unter anderen Vorzeichen. Auch gegen den verlustpunktfreien Gegner vom RSK Esslingen musste zwei Spieler ersetzt werden. In einem spielerisch durchweg ansehnlichen Spiel trumpfte Ersatzspieler Martin Reinauer auf und steuerte 3 Punkte zu einem gerechten 8:8 bei. Die Mannschaft zeigte eine tolle Moral und ließ sich von zwischenzeitlichen Rückständen (1:5, 3:7) nicht entmutigen und erspielte sich mit einem starken Schlussspurt ein verdientes Unentschieden. Vielen Dank an Martin Reinauer, Stefan Bell und Christoph Heckel für ihren Einsatz.

Herren VI: Dieses Wochenende war ein Doppelspieltag angesetzt. Am Freitagabend durften wir auswärts gegen Scharnhausen III stark ersatzgeschwächt antreten und mussten eine klare 0:9 Niederlage hinnehmen. Am Samstag war dann Wiedergutmachung gegen Oberesslingen angesagt und dies gelang ganz hervorragend. Mit einem klaren 9:3 Erfolg beenden wir somit bereits die Vorrunde mit einem ordentlichen 2. Tabellenplatz.

#ttfneuhausen #herren1überragend #damen1punkten #herren3nunauchspitze

Von meinem Samsung Galaxy Smartphone gesendet.

Anzahl Aufrufe: 95

About The Author

Related posts