TTF INSIDE KW41: Damen II trennen sich mit 7:7 Unentschieden gegen Sielmingen, Herren II scheitern bitter mit 7:9 in Aichtal, Herren IV schlagen sich beim 3:9 gegen Reichenbach tapfer, 2x 3. Platz bei U18 Bezirksmeisterschaften💪

Unsere Damen II begrüßten heute im Filderderby die Mädels aus Sielmingen. Das Match war von Anfang bis zum Schluss sehr ausgeglichen – zwar waren unser Quartett hin und wieder mit 2 Zähler in Front, konnte sich aber nie entscheidend absetzen. So endete die Partie am Ende leistungsgerecht 7:7. Die Punkte holten: Mara Heller/Uli Ziegler im Doppel, sowie in den Einzeln Mara, Uli, Sandra Schneider (2) und Tanja Pätzold (2).🤟

Es hat nicht sollen sein bei unseren Herren II: Am Freitagabend war auch ohne unsere Nr. 1, Frank Kilian, Minimum das 5. Unentschieden „in a row“ das Ziel, aber nach knapp 4 Std. Spielzeit stand unsere Truppe um 0:15 Uhr erstmals in dieser Saison mit leeren Händen da. Mehrere Chancen lagen zum Einsammeln bereit, blieben aber ungenutzt. Insbesondere die Niederlagen von Ingo Veigel gegen Mezger und von Andi Sommer gegen Eigner nach jeweils 2:0 Satzführung schmerzten am Ende. Auf die Doppelstärke zu Beginn war wiederholt Verlass – mit einer 2:1 Führung ging es in die Einzel. Claudius Weidenbach spielte heute wiederholt furios auf und konnte „Vorne“ beide Einzel für sich entscheiden. Ingo gab hingegen beide Einzel im Entscheidungsdurchgang etwas unglücklich ab. Besonders für unsere Mitte war es heute ein „gebrauchter“ Tag – Tamer Celen und Mark Renner mussten jeweils 2x ihren Gegnern gratulieren – Mark kam u.a. nach einem 0:2 Satzrückstand gegen Cramer zurück, verlor aber letztlich bitter in der Verlängerung des 5. Satzes. Die Performance am hinteren Paarkreuz war mit zwei Siegen durch Ersatzmann Hans Leger und einem Zähler von Andi sehr solide, so dass es mit einem 7:8 Rückstand ins Schlussdoppel ging. Ingo und Tamer waren gegen Mezger/Balasso bis zur 2:1 Satzführung durchaus dran am erhofften Punktgewinn, aber dann hatten die Gastgeber ein starkes Momentum auf ihrer Seite und machten ihren wertvollen 9:7 Heimsieg letztlich perfekt.😫

Unsere Herren IV ziehen in Reichenbach mit 3:9 trotz ordentlicher Leistung den Kürzeren:
Mit doppeltem Ersatz war nicht all zu viel drin. Die Doppel gingen leider alle verloren. Doch dann kam der Höhepunkt aus Neuhäuser Sicht und Frank Pätzold bezwang in packenden 5 Sätzen und einem 20:18 im Finaldurchgang die Nummer 4 der Gastgeber. Unser starker Ersatzmann Stefan Bell schlug auch in 5 Sätzen den jungen Lukas Schachner. Den dritten und letzten Zähler konnte dann noch unsere Nummer 1, Yannis Kaczmarek, im Spitzenspiel gegen Claus Köngeter in spannenden 5 Sätzen einfahren – eine starke Leistung. Im nächsten Match wird natürlich wieder voll angegriffen.🤟



U18 Bezirksmeisterschaften 2018:
Vertreten wurde die TTF Neuhausen dieses Jahr durch Oliver Schick, Yannis Kaczmarek und Claudius Weidenbach, für die letzten Beiden sollten es die letzten JBZM werden. Die anfängliche Gruppenphase verlief ohne große Überraschungen, sowohl Yannis als auch Claudius setzten sich jeweils als Gruppenerster durch, Oliver qualifizierte sich als souveräner Zweiter für die Endrunde. Während für Oliver bereits nach der ersten K.O. Runde, gegen einer der Turnierfavoriten, Schluss war, konnte Yannis ins Viertelfinale einziehen, wo für ihn aber die Einzelkonkurrenz endete. Claudius schaffte mit dem Einzug ins Halbfinale den Sprung aufs Treppchen, konnte sich dort aber in vier engen Sätzen gegen den späteren Vize-Bezirksmeister Tim Kiesinger nicht durchsetzen. In der Doppelkonkurrenz wurden Yannis und Claudius in den ersten beiden Runden ihrer Favoritenrolle gerecht und zogen ohne große Probleme ins Halbfinale ein. Hier traf man auf die Paarung Goll/Kandil denen man nach 3 knappen Sätzen gratulieren musste, somit sprang am Ende der 3te Platz heraus. Alles in allem ein zufriedenstellender Sonntag.👍

Anzahl Aufrufe: 58

About The Author

Related posts