TTF INSIDE KW40: Felix Necker, Horst Valachovic und Claudius Weidenbach TTF-Titelträger 2017!

TTF INSIDE KW40: Felix Necker, Horst Valachovic und Claudius Weidenbach TTF-Titelträger 2017!

Am Tag der Dt. Einheit trugen wir traditionell unsere Vereinsmeisterschaften aus. Leider war die Resonanz mit lediglich 16 Teilnehmern überschaubar – vielleicht ist der konditionellen Leistung von 10 Spielen auf dem Weg zur TTF-Krone nicht mehr jeder gewachsen. Los ging’s mit zwei Achtergruppen – davon qualifizierten sich die jeweils Top4 für die A-Endrunde, für die Plätze 5 – 8 ging es in der B-Klasse weiter.

Nach überstandenem Viertelfinale standen sich im B-Halbfinale „Alt gegen Jung“ Horst Valachovic gegen Yannis Kaczmarek, sowie im „TT Dino-Duell“ Martin Reinauer vs. Rudi Lang gegenüber. Horst und Martin konnten sich jeweils mit hart umkämpften Fünfsatzsiegen fürs Finale qualifizieren. Hier wurde Horst seiner Favoritenrolle gerecht und konnte sich mit einem knappen Sieg erstmals in die TTF-Siegerlisten der B-Klasse eintragen. Im „kleinen“ Finale bezwang Youngster Yannis Rudi in 3 Sätzen und machte wiederholt im Aktivenbereich auf sich aufmerksam.

In der Königsklasse erreichten Felix Necker gegen den amtierenden Vereinsmeister Thomas Hohenstatt und TTF Rückkehrer Bogdan Trifu-Laurentiu gegen unseren Häuptling Thomas Luithardt die Vorschlussrunde. Bogdan machte es dann deutlich besser als noch in der Vorrunde. Da verlor er noch gegen Thomas L., nun zog er alle Register und holte sich ein Endspielticket. Im anderen Halbfinale hatte Felix gegen einen noch nicht ganz fitten Thomas H. recht klar mit 3:1 Sätzen die Nase vorn, nachdem er im Viertelfinale gegen unser Toptalent Claudius Weidenbach noch am Rande einer Niederlage stand. Felix war nun endgültig im Turniertunnel. In der Gruppenphase gab es noch eine überraschende Niederlage gegen die einzige Dame Gabi Cato-Liczmanski. Dieser „Hallo-Wach“-Effekt musste wohl sein, um sich am Ende mit einem knappen 3-Satz-Erfolg gegen Bogdan zum 2. Mal die TTF-Krone aufsetzen zu können. Im Spiel um den 3. Platz setzte sich unser 1V Thomas L. nach einem tollen Turnier gegen den letztjährigen Sieger Thomas H. durch.

Bei der U18 Konkurrenz gab es keine großen Überraschungen. Claudius Weidenbach gewann souverän zum X-Mal den Titel, vor seinen starken Mannschaftskollegen Yannis Kaczmarek und Oli Schick.
Im Anschluss an das Turnier wurden unsere neuen Titelträger gemeinsam bei unserem Partner Schützenhaus gebührend geehrt.

Anzahl Aufrufe: 880

About The Author

Related posts