TTF INSIDE KW38: Herren I mit 9:4 Auswärtserfolg bei Donzdorf IV, Herren III & IV mit Remis

TTF INSIDE KW38: Herren I mit 9:4 Auswärtserfolg bei Donzdorf IV, Herren III & IV mit Remis

Unsere Herren I behalten auch im 2. Saisonspiel ihre weiße Weste – sie wurden ihrer Favoritenrolle bei Donzdorf IV gerecht und brachten beide Punkte mit zurück auf die Fildern. Der Grundstein wurde bereits in den Doppeln mit einer 3:0 Führung gelegt. Diese wurde kontinuierlich auch in den Einzeln gefestigt – beim Zwischenstand von 6:4 für unsere Truppe war der Gastgeber nochmals auf Tuchfühlung, aber dann machten unsere Jungs mit drei weiteren Erfolgen den „Deckel drauf“. Saschi Bechtel war heute der erfolgreichste TTF-Akteur mit einem Doppel (an der Seite von Axel Weinert) – und zwei Einzelsiegen. Nächste Woche gilt es die kleine Miniserie beim Aufsteiger Notzingen-Wellingen auszubauen.💪


Unsere Herren II starteten die neue Saison zuhause gegen die Talentschmiede SV Nabern III, die immerhin zwei Volljährige ins Spiel schickte. Unsere Truppe kam in den Doppeln wunderbar mit einer 3:0 Führung aus den Startlöchern – doch die „Young Boys“ aus Nabern ließen sich in den Einzeln davon nicht im Ansatz unterkriegen und gewannen 8 von 12 Einzel – lediglich Ingo Veigel (2), Claudius Weidenbach und Manu Alber konnten punkten. Somit ging’s mit einem 7:8 Rückstand ins Schlussdoppel, welches Tamer Celen/Ingo Veigel zumindest für ein 8:8 Unentschieden routiniert für sich entscheiden konnten. Letztlich eine gerechte Punkteteilung in der 4 Stunden-Partie.👍


Unsere Herren III musste ihr erstes Heimspiel gleich mit drei Mann Ersatz gegen Reichenbach bestreiten. Das Team ließ davon nicht beirren und zeigte sich deutlich formverbessert im Vergleich zum vergangenen Spiel in Neuffen. Am Ende holten die Männer einen verdienten und wichtigen Punkt mit dem 8:8 im Abstiegskampf. Matchwinner Moritz Reinauer erkämpfte in einem Fünf-Satz-Krimi den entscheidenden vorletzten Punkt. Zudem zeigten sich Julian Valachovic und Benny Hermann mit jeweils zwei Einzelsiegen von ihrer besten Seite. „An diese Leistung wollen wir im nächsten Spiel anknüpfen“, sagte Käpt’n Julian Valachovic.

Anzahl Aufrufe: 113

About The Author

Related posts