TTF INSIDE KW18: Jede Menge Vizetitel & He Is Back

TTF INSIDE KW18: Jede Menge Vizetitel & He Is Back

LL-Rele: Es hat leider nicht ganz sollen sein. Die Relegation endet mit einem starken zweiten Platz unserer Ersten! Gegen Georgii Allianz erspielten die Jungs einen souveränen 9:4 Sieg, herausragend dabei waren David Krause und Thomas Hohenstatt mit jeweils zwei Einzel- und einem Doppelerfolg.
Gegen die hochfavorisierte Oberliga-Reserve des VfL Kirchheim gab es dann anschließend trotz aufoperfungsvollem Einsatzes der kompletten Mannschaft bei der 3:9 Niederlage wenig zu holen. Zumindest in Sachen Fansupport waren wir Kirchheim überlegen. Knapp 20 : ½ ging’s aus – auch wenn es in dieser Disziplin keinen Blumentopf zu gewinnen gibt. Auch der TSV Oberbrüden konnte in einer denkbar knappen 7:9 Niederlage im entscheidenden Spiel keine Schützenhilfe leisten. Sofern nichts Ungewöhnliches in den oberen Ligen in Sachen Rückzug oder sonstiges passiert, wird nächstes Jahr wieder neu in der Landesklasse angegriffen – aller guten (Rele)Dinge sind bekanntlich 3.

Pokal-Final4: Mit unseren Damen I, sowie Herren I & II qualifizierten sich 3 TTF-Teams fürs Supercup-Halbfinale. Die Ladies nutzen ihr Losglück – die machbarste Aufgabe mit Frickenhausen III wurde mit einem 4:3 Erfolg bewältigt. Im Finale waren Sophia Böhringer, Aline Haug und Yvonne Vogel gegen den Verbandsliga-Aufsteiger Frickenhausen II, sowie alten und neuen Titelträger, mit 0:4 allerdings chancenlos.
Bei den Herren kam es leider bereits im Halbfinale zum internen TTF-Duell. Der Underdog Herren „Zwo“ wehrte sich tapfer, konnte die 1:4 Niederlage gegen die Herren I-Kollegen aber nicht verhindern. Ähnlich verlief dann das Spiel um Platz 3 gegen O’boihingen für Axel Weinert, Pat Binzer und Andi Sommer – mehr als 1 Ehrenpunkt blieb unseren Jungs nicht vergönnt. Im Finale kam es zur Neuauflage vom letzten Jahr gegen unsere Freunde vom SV Nabern. Hart und für kurze Zeit etwas weniger herzlich ging es von beiden Seiten an die Tische und das auf Augenhöhe. Dies war angesichts der Aufstellungen nicht unbedingt zu erwarten – Thomas Hohenstatt, Felix Necker und Frank Kilian waren an der Überraschung gegen den klaren Favoriten nah dran, aber letztlich gelang die Titelverteidigung mit der knappen 3:4 Niederlage nicht. Glückwunsch zum großen Pott nach Nabern – nach eurer tollen LL-Saison der verdiente Lohn!

DM-Senioren: Für die 38. Nationalen Tischtennis Meisterschaften der Senioren vom 29. April bis 1. Mai 2017 in Neuenstadt a.K. bei Neckarsulm wurde vom DTTB unser internationaler Schiedsrichter Martin Reinauer zum Chef-Referee berufen. Knapp 500 Teilnehmer aus ganz Deutschland waren an drei Spieltagen aktiv an den TT- Tischen.
Gabriele Cato- Liczmanski, Neuhäuserin und Mitglied der TTF, wurde vom TTBW – Tischtennis Baden-Württemberg für die „Deutsche 2017“ nominiert. In der Gruppe im Einzel erreichte Gabriele zwar den 3.Platz, dieser reichte allerdings nicht aus, um in die Hauptrunde vorzudringen. Im spielerisch starken 32er-Mixed-Feld waren die Konkurrenten ebenfalls zu gut, um mit einem Sieg das Achtelfinale zu erreichen.
Gabriele Cato-Liczmanski schaffte mit Partnerin Ilona Banzhaf allerdings einen großartigen Erfolg beim Doppel in ihrer AK. Drei der besten 16 deutschen Paarungen, darunter ehemalige Deutsche Meisterinnen, wurden durch das spielerische Können der zwei Damen und die taktische Einstellung vom TTF-Coach, Rolf Liczmanski, aus dem Rennen geworfen.
Das Finale war dann rein Baden- Württembergisch. Leider mussten Gabi & Ilona der stärksten Doppelpaarung an diesem Tag, Hannelore Stowasser und Rose Diebold, die Meisterkrone überlassen. Dennoch war die Freude über den zweiten Platz riesengroß. Wir freuen uns mit und gratulieren zum Erfolg. Schließlich kommt nicht jeden Tag eine Deutsche Vize-Meisterin aus Neuhausen.

Jugend: Am gestrigen Sonntag nahmen ein paar U18 I-Jungs in Begleitung mit einem Gastspieler beim 2er-Turnier in Crailsheim teil. Claudius Weidenbach und Leon Trautner (VfB O‘Esslingen) holten einen tollen 3. Platz. Super, Jungs! Oli Schick und Jannik Ufholz packten in ihrer guten Gruppe die KO-Runde nicht, hatten gegen neue Gegner aber auch ihren Spaß!

Dazu gibt’s dazu noch wunderbare TTF-Wechselnews: Bogdan Trifu-Laurentiu ist zurück! Nach 3 Jahren bei TUS Freiberg schlägt er ab kommender Saison wieder für uns auf den Fildern für die Herren I auf. Welcome back, Bogdan!

Anzahl Aufrufe: 958

About The Author

Related posts