Herren I gewinnen gegen Donzdorf II mit 9:7 und sichern sich zum Saisonabschluss einen tollen 4. Platz in der Landesliga👌

Zum Saisonabschluß ging es für unsere Herren I zu Hause ohne Julian Oser (beruflich) und David Krause (erkrankt), dafür mit Claudius Weidenbach und Frank Kilian gegen TV Donzdorf II. Kapitän Martin Gastel: Es geht zwar um die „goldene Ananas 🍍 „, beide  Teams haben den Klassenerhalt sicher, wir wollen uns jedoch für die unglückliche 7:9 Niederlage der Vorrunde revanchieren 💪.Donzdorf war mit einem Ersatz angereist, Oli Riemann spielte in der Ersten Ersatz. Nach den Doppeln lag man 1:2 zurück; nur Rainer Theiß/Martin Gastel blieben siegreich. Im Spitzenpaarkreuz teilte man sich die Punkte. Rainer und Martin siegten gegen Mathias Bühler,  Jochen Schwarzwälder erwischte trotz schwacher Rückrundbilanz einen Sahnetag und bezwang souverän beide Neuhäuser Spitzenspieler. Besonders Rainer, der acht Jahre gemeinsam mit Jochen Schwarzwälder in Donzdorf zusammen Oberliga spielte, gratulierte freundschaflich zur starken Leistung. Philipp Löchel konnte trotz gutem Kampf seine Bilanz nur ausgeglichen gestalten. Dafür kämpfte Bogdan Trifu nach 0:2 Wolfi Wägerle noch mit 3:2 nieder. Auch sein erstes Einzel gegen Simon Schweitzer gewann er. Frank Kilian kämpfte bravourös,  verlor jedoch beide Spiele. So sorgte Claudius Weidenbach nach erstem Sieg gegen Robbe Schäffler mit einem knappen 13:11 im 5. Satz gegen Nico D’Elia nervenstark für den 8:7 Stand vor dem Schußdoppel. Hier verloren in der Vorrunde Rainer/Martin noch gegen Schwarzwälder/Bühler. Doch diesmal harmonierten und kämpften beide hervorragend und konnten trotz 6:10 im ersten Satz noch zum 12:10 Erfolg kommen. Auch die beiden nächsten Sätze wurden erfolgreich gestaltet. Somit konnte ein hart umkämpfter  9:7 Erfolg gefeiert werden. In einer starken Landesliga belegen wir damit einen tollen 4.Platz und freuen uns auf die 3.Landesligsaison in Folge 🙏👍.

Damen II reicht 7:7 Unentschieden knapp nicht zum Klassenerhalt🥲

Kurz vor Redaktionsschluss noch das bittere Ergebnis unserer Damen II am Sonntagabend. Das 7:7 Unentschieden gegen die direkte Konkurrenz aus Reudern reichte leider denkbar knapp nicht mehr für die Klassenerhalt in der Bezirksliga. Sehr fader Beigeschmack – Kirchheim schenkte das letzte Spiel als Tabellendritter gegen Aichwald ab, die sich somit ebenso mit einem Punkt Vorsprung retten konnten. Kopf hoch, Mädels!

Herren III unterliegen im Spitzenspiel Nabern II deutlich mit 1:9 und verpassen die Bezirksliga-Sensation

„Das war zu deutlich! Auch wenn Nabern verdient gewonnen hat.“ so der technische Leiter Benjamin Hermann, der dem „Spektakel“ am Samstag beigewohnt hat. Vor rund 35 Zuschauern tratt Nabern II in Bestbesetzung an. Unsere Herren III mussten auf Mark Renner verzichten, welcher aber durch den „Edelersatzmann“ KD Steckkönig ersetzt wurde. Während man in der Vorrunde noch sehr unerwartet klar 9:1 gewinnen konnte, musste man nun mit 1:9 ebenso deutlich die Segel streichen. Insgesamt waren die Gäste an diesem Abend konsequenter. Lediglich das Doppel 2 Rico Zeller/Daniel Migl gewannen 3:0 gegen Stiffel/Michalik. Danach kamen wenigstens noch Yannis Kaczmarek und Jan Bogner zu 5 Sätzen, aber sonst lief es nicht rund und man musste die Stärke des Gegners anerkennen. Ein bisschen zu deutlich, nur den für die Meisterschaft benötigen Sieg, hätte man nur sehr schwer erreichen können. Gratulation nach Nabern zur letztlich verdienten Meisterschaft! Es war kein Grund zum Trauern, deswegen gab es noch den gemütlichen Ausklang bei Speis und Trank. Unsere Dritte wird somit nach einer dennoch herausragenden Runde Zweiter in der Bezirksliga und qualifizierte sich somit für die Landesklasse-Aufstiegsrelegation. Hier geht es ohne Druck gegen Eislingen II und Aichtal. Nichts ist unmöglich.

Herren IV mit 9:5 Sieg zur perfekten 36:0 Meisterschaft👌

Unsere Herren III reisten am Freitagabend zum Fastabsteiger Sielmingen II mit zwei Mann Ersatz und wollten ihre makellose Traumsaison ohne Punktverlust zu Ende bringen. Der Gastgeber bot eine starke Truppe auf und wollte nochmals alles in die Waagschale werfen, um den drohenden Abstieg zu verhindern. Am Ende stand ein hart umkämpfter 9:5 Erfolg zu Buche. Insbesondere Ingo Veigel machte es am vorderen Paarkreuz spannend und gab etwas überraschend beide Einzel ab. Zudem mussten unsere Ersatzmänner Roland Preißer und Stefan Naleppa im Doppel, sowie in der ersten Einzelrunde ihren Gegnern gratulieren. Besser machten es KD Steckkönig, Frank Kilian und Benny Hermann mit jeweils zwei Einzelsiegen. Ebenso trugen sich die Doppel Ingo/Frank und KD/Benny als Sieger im Spielberichtsbogen ein. Edeljoker Roland machte schließlich den 9:5 Erfolg perfekt. Was für eine grandiose Meistersaison?! 36:0 Punkte bei eine Spielverhältnis von +94 – ein mehr als wohlverdienter Aufstieg in die Bezirksliga💪

Herren V werden mit 9:5 Sieg Meister in der Kreisliga B🎉

Das Spiel unserer Herren V gegen den abstiegsbedrohten TSV Köngen entwickelte sich zu einer zähen Angelegenheit. Mit einem Punktgewinn hätten sich die Gäste an diesem Sonntag noch in der Klasse halten können.Doch am Ende setzte sich die Mannschaft mit 9:5 durch und krönte damit eine tolle Saison, die man mit 29:3 Punkten als Meister abschließen konnte. Der verdiente Aufstieg in die Kreisliga A der verdiente Lohn. Hervorzuheben an diesem Sonntag war mal wieder die Leistung des vorderen Paarkreuzes. Thomas Luithardt/Roland Preißer steuerten wichtige 5 Punkte bei und legten damit den Grundstein zum Erfolg. Insgesamt 16 Spielerinnen und Spieler wurden in den 16 Begegnungen eingesetzt. Vielen Dank an alle, die Mannschaft so toll am und neben dem Tisch in dieser Runde unterstützt haben👍.

Pokal-Spiele:

Liga C:

Herren VI – Harthausen 1:4

Neuffen III – Herren VI 2:4

Liga A:

Notzingen – Herren II 0:4

Jugend Ergebnisse:

U19 – Dettingen 6:2

Hattenhofen – U12 6:3

Hardt – U12 6:0

#ttfneuhausen #saisonabschluss

Anzahl Aufrufe: 70