TTF INSIDE KW13: U18 Landesklasse-Meister, Herren I mit weiterer Niederlage raus aus dem Aufstiegsrennen, Herren III & V & Damen II mit Siegen in Richtung Klassenerhalt🤟

Unsere U18 I Jungs sichern sich mit einer bärenstarken Rückrunde den Meistertitel in der Landesklasse. Gegen Rosswälden standen im entscheidenden Spiel alle Zeichen auf Topspiel. Den Erwartungen wurde man auch gerecht und die Partie startete ausgegelichen und nur das ungeschlagene Doppel Claudius Weidenbach/Yannis Kaczmarek konnte punkten. Im Folgenden wurden bis zu einem Zwischenstand von 3:3 die Punkte geteilt. Ab da zündeten unsere Jungs aber den Turbo und alle 3 Spiele von Claudius, Yannis und Oli konnten gewonnen werden. Auch Jannik hätte sein 2tes Einzel gewonnen. Leider zählte dieses nicht mehr. Somit steht der 6:3 Erfolg und unsere Jungs sind bereits ein Spieltag vor Ende uneinholbarer Meister und können zurecht stolz auf die Rückrunde sein in der man ohne Punktverlust durchmarschierte – wir sind stolz auf euch!👌👍
Bereits am Donnerstagabend stand das Viertelfinale im Bezirkspokal der Jugend an. Und das direkt im vorgezogenen Finale gegen den SV Nabern. Gewinnen konnte jedoch leider nur das Doppel von Claudius und Yannis. Bitter waren die 5-Satz Niederlagen ebenfalls von Claudius und Yannis. Auch Oli überzeugt und war knapp an einem Punktgewinn dran. Schade es war gegen den Favoriten etwas mehr drin.

Unsere Herren I verpassen letzte Chance auf den Aufstieg und schauen aber dennoch positiv in die Zukunft – nutzt ja nix! In der roten Hölle zu Neckartenzlingen gab es die zweite Niederlage in Folge zu verkraften. Die Gastgeber waren sogar ersatzgeschwächt in die Partie gegangen, da Tsiliakas an seinem Geburtstag aussetzte. Also wollte man unbedingt punkten. In den Doppeln kam es zu einer 2 zu 1 Führung. Leider gingen Micha Giotta, David Krause und Saschsa Bechtel in der Folge in allen Einzeln leer aus. Lichtblick Andi Ledermann, der an diesem Tag alles gewann. Nach einem 6 zu 8 Rückstand war man noch voller Hoffnung, dass es zum Schlussdoppel kommt. Doch schaffte es Uli Drochner nicht gegen einen stark aufspielenden Wurster das Spiel zu drehen und so kam es zum 6:9 Entstand. Damit sind die Hoffnungen auf den Relegationsplatz dahin und die letzten Spiele gelten bereits mit Blick auf die kommende Runde, wo von neuem natürlich der Landesliga-Aufstieg ins Visier genommen wird.

Unsere Damen II mussten im Abstiegskampfduell in Sielmingen notgedrungen zu dritt antreten und meisterten diese Hürde dennoch mit Bravour. Mit einem 8:4 Sieg erwischte das Trio einen Sahnetag und verließ somit die Abstiegsränge und die Mannschaft kann somit den Klassenerhalt aus eigener Kraft in den letzten Spielen realisieren.

Unsere Herren III sichern sich mit einem 8:8 in Hardt den ersehnten Klassenerhalt. „Die Jungs haben richtig gefighted, bis wir endlich den einen Punkt im Kasten hatten“, sagt Käpt’n Julian Valachovic, der wie Ersatzmann und Youngster Yannis Kaczmarek zwei Einzelerfolge zum Unentschieden beisteuerte. Tamer Celen, Andi Sommer, Thommy Luithardt und ein Doppel machten die Punktausbeute perfekt. „Ein Dankeschön geht auch an unsere Fans, die uns famos unterstützt haben“, sagte Julian.

Anbei der Bericht der 5. Mannschaft

Habe ich die letzten Wochen leider vergessen danke dass wir trotzdem erwähnt wurden 🙈

Am Freitagabend war die 5. Mannschaft auswärts gefordert gegen das Tabellenschlusslicht TSG Esslingen. Ein Sieg war ein Pflicht um dem Klassenerhalt ein Stück näher zu kommen. Wir konnten wie auch in der Hinrunde wieder aus dem Vollen schöpfen, während der Gegner wieder ein paar Ausfälle zu beklagen hatte. Nach den Doppeln stand es noch 2:1 für die Gastgeber, doch dann konnten wir den Spieß mit 4 Siegen in Folge umdrehen. Das hintere Paarkreuz musste sich leider geschlagen geben. Doch dann holte unser vorderes Paarkreuz wieder 2 Siege nach Hause, ehe im mittleren PK ein 1:1 zu Buche stand. Die nächsten Spiele sollten die Entscheidung bringen, allerdings gelang Hinten wieder kein Sieg und somit ging es ins entscheidende Schlussdoppel. Dieses wurde mit Glück im Finaldurchgang für uns entschieden und somit das Spiel mit 9:7 hauchdünn für uns entschieden. Unglaubliche 6 spiele gingen in den 5. und wir konnten alle für uns entscheiden. Somit ist der Klassenerhalt so gut wie geschafft.

Unsere Jugend-Zweiermannschaften waren auch im Einsatz. Die U18 II musste sich Unterensingen geschlagen geben. Unsere U12 konnte einen Sieg gegen Unterensingen feiern und durfte Esslingen zu derem Erfolg gratulieren.

Anzahl Aufrufe: 173

About The Author

Related posts