TTF INSIDE KW12: Ladies I stehen nach 8:4 Erfolg gegen Hegnach kurz vor der Landesliga-Meisterschaft👍👌 – Herren I erkämpfen sich 8:8 Remis in Frickenhausen💪

TTF INSIDE KW12: Ladies I stehen nach 8:4 Erfolg gegen Hegnach kurz vor der Landesliga-Meisterschaft👍👌 – Herren I erkämpfen sich 8:8 Remis in Frickenhausen💪

Unsere Ladies I nutzten am heutigen Sonntag im Spitzenspiel gegen den TTC Hegnach die Gunst der Stunde. Die Gäste mussten auf ihre Nr. 1 & 2 verzichten, so dass die Favoritenrolle plötzlich bei unseren Damen lag. Aber wie schon die komplette Saison rief das heutige Quartett Debby & Sophia Böhringer, Uli Ziegler und Mara Heller wiederholt spielerisch locker ihr Potenzial voll ab und ließ wenig anbrennen. Bis zum 5:0 spielten sie schon fast wie im Rausch, darauf kam Hegnach zwar nochmals etwas auf, aber nach gut 2 1/2 Stunden machte Debby (mit tollem TTF-Support im Rücken) mit ihrem dritten souveränen Einzelsieg den Deckel auf den wunderbaren 8:4 Sieg. Im abschließenden Saisonmatch am Fr., 13.04. bei den bis dato punktlosen Damen von O‘boihingen reicht ein Unentschieden für die Landesliga-Krone – der Wahnsinn Mädels, holt euch das Ding!👍

Unsere Herren I erkämpften sich ein wichtiges 8:8 Unentschieden beim heimspielstarken TSV Frickenhausen. Zu Beginn zahlte sich das intensive Doppeltraining unter der Woche aus. Alle drei Eingangsdoppel konnten gewonnen werden, wobei hier insbesondere der Sieg von David Krause und Axel Weinert gegen das Einserdoppel der Gastgeber hervorzuheben ist. Im ersten Durchgang konnten dann aber nur noch zwei Einzelsiege durch Bogdan Trifu und Felix Necker verbucht werden, so das es mit einem knappen 5:4 Vorsprung in den zweiten Durchgang ging. Hier überzeugten Andy Ledermann, Bogdan und Axel mit guten Leistungen und klaren Siegen. Die übrigen Spiele gingen teilweise sehr knapp und unglücklich an die Gastgeber, so dass es mit einer 8:7 Führung ins Schlussdoppel ging. Andy und Bogdan mussten dabei trotz guter Leistung die Überlegenheit des Gastgeberdoppels anerkennen, so dass nach knapp vier Stunden Spielzeit ein 8:8 Unentschieden auf der Anzeigetafel stand. Mit diesem wichtigen Auswärtspunkt hat es die erste Mannschaft weiter in der eigenen Hand, den angestrebten Relegationsplatz 2 zu erreichen. Hierzu müssen jedoch vermutlich alle drei verbleibenden Heimspiele gegen N’Tenzlingen, Wendlingen II und Wäschenbeuren II gewonnen werden, sofern Hauptkonkurrent Wäschenbeuren in seinem letzten Spiel in Frickenhausen keine Punkte lässt.

Unsere Damen II können nach der 5:8 Niederlage in Wäschenbeuren im nächsten Jahr mit dem Abstieg in die Bezirksliga planen. Zwar ist dieser rechnerisch noch abwendbar, aber 3 Siege aus den letzten 3 Spielen scheint etwas utopisch. Mit der aktuell etwas dünnen Personaldecke aber kein Beinbruch.

Unserer Herren III scheint in Saisonendspurt auch bedingt durch den ein oder anderen verletzungsbedingten Ausfall etwas die Puste auszugehen – am Donnerstagabend zogen unsere Jungs gegen Kirchheim V mit 5:9 den Kürzeren. Nach ganz vorne beträgt der Abstand auf Nabern zwar lediglich 2 Punkte, aber die Meisterschaft scheint nun passé zu sein – den Releplatz mit aktuell 3 Punkten Vorsprung hat die Mannschaft nun im Visier.

Unsere U18 I zementierten mit zwei klaren 6:1 Erfolgen gegen Wäschenbeuren II und Zell II ihren guten 3. Tabellenplatz als Aufsteiger in der Landesklasse. Dieser ist ihnen auch im letzten Spiel gegen Musberg schon nicht mehr zu nehmen – tolle Leistung, Jungs macht Laune auf mehr!👌

Anzahl Aufrufe: 273

About The Author

Related posts