TTF INSIDE KW11:Unsere Herren I haben den Releplatz mit 9:4 Sieg in Plattenhardt wieder im Visier👌 – Damen I weiter unstoppable mit bärenstarken🐻💪 8:4 Triumph gegen DJK SB Stgt. III

Unsere Herren 1 fuhren gestern Abend in voller Montur zum Filderderby nach Plattenhardt. Nach ausgeglichenem Beginn und einem 2:2 Zwischenstand konnten sich unsere Jungs mit 6 Siegen in Folge auf 8:2 absetzen . Nach zwei Niederlagen war es dann Bogdan Trifu vorbehalten, den 9:4 Sieg perfekt zu machen. Beste Spieler auf unserer Seite waren David Krause und Bogdan, die jeweils zwei Einzelsiege zum Mannschaftserfolg beitrugen. Nächste Woche gilt es in Frickenhausen nachzulegen, um den Relegationsplatz 2 wieder aus eigener Kraft schaffen zu können.

Unsere Ladies I machen diese Saison einfach tierisch Laune. Auch die Mannschaft vom SB Stuttgart III hatten gegen unsere Mädels das Nachsehen. Bis zum 3:3 war es ein Spiel auf Augenhöhe, aber dann legten unsere Damen los wie die Feuerwehr 🚒 und holten 4 Siege in Folge. Eine wiederholt überragende Debby Böhringer war es dann vorbehalten mit ihrem 3. Einzelerfolg den 8:4 Sieg einzutüten. Eine ebenso gut aufgelegte Uli Ziegler konnte zwei tolle Punkte beisteuern. Sophia Böhringer konnte trotz Erkältung mit einem wichtigen Einzel – und Doppelsieg an der Seite mit ihrer Schwester Debby gewinnen und Mara Hellers nervenstarker 5. Satzsieg machten die geschlossene Mannschaftsleistung perfekt.
Nichtabstieg lautete die Devise vor der Runde und nun 2 Spiele vor Schluss steht das Team trotz heftiger Verletzungssorgen (unsere Krückenladies Aline & Julia können da auch schon wieder lachen – weiterhin gute Besserung!) weiter an der Landesliga-Spitze – unfassbar. Jetzt noch gegen Hegnach und Oberboihingen bestehen, dann wäre eine historische TTF-Sensation perfekt. Auch wenn es am Ende nicht klappen sollte, eine Hammer-Saison!

Magere Ausbeute für die H3 am Wochenende. Am Freitag musste die Dritte in Nabern, beim Tabellenzweiten, antreten.
Von Anfang an lief nicht viel zusammen und außer dem Ehrenpunkt durch Roland Preißer war nichts zu holen.
Am Sonntag morgen wollte man diese Scharte gegen Musberg 2 wieder wett machen.
Es entwickelte sich von Beginn an ein sehr enges und spannendes Spiel. Nach fast schon rekordverdächtigen 4Std.40min endete das Spiel in Summe mit einem leistungsgerechten 8:8 endete. 8!! Fünfsatzspiele wurden ausgetragen,die zu dieser doch hohen Spieldauer führten. Sehr erfreulich war die Leistung von Youngster Yannis Kaczmarek, der in seinem zweiten Einzel den stark aufspielenden Musberger Youngster Kandil mit 3:1 bezwingen konnte und somit den Punkt für das Unentschieden sicherte.

Unsere Herren II begrüßten in einem weiteren Filderderby den TSV Sielmingen. In der Vorrunde duellierten sich beide Teams freundschaftlich nahezu auf Augenhöhe mit einem knappen 9:7 Erfolg für die Sielminger. Doch gestern liefen unsere Motoren nicht wirklich rund und letztlich stand eine verdiente 4:9 Niederlage am Ende auf dem Tableau. Vorne war für Saschi Bechtel und Frank Kilian nix zu holen, dazu verlor ein noch etwas Grippegeschwächter Ingo Veigel ebenso seine beiden Einzel. Zu wenig in Summe, da half auch der Doppelerfolg von Bechtel/Weinert und die Einzelsiege von 2x Axel Weinert und Tamer Celen leider nichts mehr.

Für unsere Damen II gab es nach verletzungsbedingtem und Urlaubsaufall beim Spiel zu dritt gegen Donzdorf leider nicht viel zu holen und mussten sich 0:8 geschlagen geben. Wichtig wird es nun nochmal am Donnerstag gegen Wäschenbeuren wo man wieder zu 4. antreten kann. Besonders toll ist das Claudi Thomas wieder ihren Schläger ausgegraben hat und die Mädels unterstützen wird👏

Unsere Jungen U18 I zeigten sich wieder stark und siegten deutlich mit 6:2 gegen Eislingen. Damit stehen die Jungs aktuell auf dem 3. Tabellenplatz.

Die Herren IV waren bereits unter der Woche schon am Dienstag gegen TTC Esslingen im Einsatz.Leider konnte nur Julian Valachovic mit seinen 2 Einzelsiegen punkten und das Spiel endete 2:9. Die Herren IV hatten dann diese Woche auch noch das letzte Spiel für die TTF. Mit Spielbeginn 18 Uhr wurde eine Spätschicht eingelegt. Die Vierte Herrenmannschaft gewinnt souverän das Abendspiel gegen Köngen. Mit dem 9:4 Heimsieg ist der dritte Platz in der Kreisliga A wohl gefestigt. Sonderlob gab es vom Mannschaftsführer Julian Valchovic für die Nummer zwei: „Benny Herrmann hat zwei richtig starke Spiele gemacht“.

#ttfneuhausen #girlspower #nurdiettf #herren1lebennoch

Anzahl Aufrufe: 332

About The Author

Related posts