Zum Abschluss der Vorrunde bzw. coronabedingten Einfachrunde musste unsere „Zwote“ noch das TTF-Derby in N‘Tenzlingen bestehen. Nur mit einem Sieg wäre der Meistertitel perfekt. Und dies gelang letztlich eindrucksvoll. Schon in den Doppel wurden die Weichen gestellt. In teils engen Matches behielten unsere Jungs die Oberhand und gingen direkt mit 3:0 in Front. In der Folge musste lediglich Felix Necker Ex-Neuhäuser Franky Hohloch gratulieren, so dass nach 2 1/2 Stunden der grandiose Schlusspunkt auf eine makellose 19:1 Punkte Saisonbilanz gesetzt wurde. Besonders erwähnenswert sicherlich noch die zwei starken Einzelerfolge von Felix und Claudius Weidenbach gegen Tenzlingens Nr.1 Andi Kernchen. Claudius konnte sich somit für die bittere Niederlage noch mit der Dritten revanchieren und somit gleich im ersten Spiel im neuen Team den Titel feiern. Zum Landesklasse-Aufstieg trugen am Samstag ebenso bei: Sascha Bechtel, Uli Drochner, Rico Zeller und Yannis Kaczmarek. Ebenso Teil des Meisterteams sind: Philip Leger und Daniel Migl.

Herzlichen Glückwunsch, Männers💪🎉


Bereits vor einer Woche stand nach längerer Zeit mal wieder ein Turnier für unsere Jugendlichen an. In Kemnat wurde die Bezirksrangliste ausgetragen. Die TTF stellten sechs Teilnehmer und nach langer Zeit auch wieder zwei Teilnehmerinnen. Da bei den Mädchen die Anmeldezahlen leider sehr gering waren, hatten sich unsere beiden Mias auch schon vor Beginn des Turniers für den Schwerpunkt in Neuffen (27.03.) qualifiziert.
Bei den Jungen wurde im Schweizer-System ausgespielt, wer nach Neuffen fahren darf. Marcel gelang bei seiner ersten Rangliste gleich der ganz große Coup: Mit einer Bilanz von 8:0 Spielen und 24:1 Sätzen sicherte er sich den ersten Platz in der u14-Konkurrenz. In derselben Altersklasse landeten Julius, Jonas und Cornelius (bei 20 Teilnehmern) alle unter den Top 10. Insgesamt eine sehr starke Leistung!
Für unseren beiden Starter der jüngeren Jahrgänge, Mischa und Jonas, war es das erste Tischtennisturnier überhaupt. Auch wenn es nicht für die nächste Runde reichte, können beide mit ihren Leistungen zufrieden sein. Etwas mehr Erfahrung und weitere Trainingsstunden werden sich sicherlich bei der nächsten Rangliste auszahlen!
Die Jugendleitung und das Trainerteam, das den ganzen Sonntag über betreute und coachte, freut sich sehr über die erzielten Ergebnisse. Weiter so, TTF Kids✌️

Anzahl Aufrufe: 350