Herren I holen wichtiges 8:8 Unentschieden in Wäschenbeuren

Spannung pur war beim Auswärtsspiel der Herren I in Wäschenbeuren geboten. Bereits in den Doppeln ging es eng zu bis eine 2:1 Führung für die TTF feststand. Rainer Theiß/Julian Oser und Philipp Löchel/David Krause konnten punkten. Bis zur Halbzeit holten Rainer und Philipp weitere Zähler. Martin Gastrl konnte sich für eine erneut starke Leistung trotz mehrerer Matchbälle nicht belohnen und auch Julian, Bogdan Trifu und David mussten ihren allerdings auch stark aufspielenden Gegnern gratulieren. Ein erneuter Kraftakt von Rainer sicherte den Ausgleich, bevor Wäschenbeuren sich mit 2 Siegen auf 7:5 etwas absetzen konnte. Julian erkämpfte den Anschluss bevor eine Niederlage von Bogdan das 8:6 für Wäschenbeuren bedeutete. David verkürzte mit einem überzeugenden Sieg auf 7:8 bevor das Schlussdoppel Rainer/Julian in einem sehenswerten Spiel doch noch das Unentschieden sicherte. Dabei brachten sie das Kunststück fertig, im 4. Satz einen 3:9 Rückstand noch in ein 12:10 zu drehen. Alles in allem eine klasse Mannschaftsleistung, die letztendlich auch mit einem Punkt belohnt wurde. Fazit von Kapitän Martin Gastel: „Das 8:8 war goldwert. Wenn wir zwei der letzten vier Spiele gewinnen, wäre der Klassenerhalt safe.“

Herren II siegen ungefährdet in Donzdorf mit 9:2

Unsere Herren II traten am Samstagabend mit 3x Ersatz aus der Vierten bei Donzdorf III an. Man verzichtete bewusst auf die Männer der Dritten, da diese parallel ihr Top-Spiel gegen Bissingen hatten. Aber auch diese Joker stachen – die allgemeine TTF Stärke in dieser Saison.

Bereits nach den Doppeln wurden die Weichen mit einer 3:0 Führung gestellt. In der Folge wurden mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung lediglich 2 Einzel dem Gastgeber überlassen. Es waren einige eng umkämpfte Partien dabei, meist mit dem besseren Ende für unser Sextett. Die Punkte holten: Felix Necker/Claudius Weidenbach, Andy Ledermann/Ingo Veigel, KD Steckkönig/Benny Hermann, Claudius (2), Andy, Felix, KD, Ingo (je 1).

Am nächsten Samstag, 18.03. dann das Top-Spiel in Frickenhausen. Sollte hier das Team ebenso erfolgreich agieren können, kann man sich den Meisterambitionen nicht mehr verwehren.

Herren III mit 9:4 im Top-Spiel gegen Bissingen erfolgreich

Unglaublich aber wahr – unsere Herren III sind in der RR immer noch ungeschlagen. Im Spitzenspiel gegen Bissingen, 2 gegen 3, standen die Zeichen, auch nach dem Unterschieden in der VR, nach einer sehr engen Kiste. Doch der Heimvorteil und das Fehlen der Nummer 2 der Gäste machte sich bemerkbar. Keine 1,5 Stunden gespielt und es stand bereits 5:0 für die TTF. Alle 3 Doppel und das vordere Paarkreuz konnten die Spiele zugunsten der Dritten entscheiden. Bemerkenswert war die Leistung von Uli Drochner, der den langjährigen Verbandsligaspieler Scholdt in 3 Sätzen bezwang. Die folgenden Partien waren aber dann deutlich umkämpfter. Hervorzuheben ist außerdem die Leistung von Jan Bogner, der beide Einzel gewinnen konnte und ihm war es auch vergönnt den Schlusspunkt zum 9:4 zu setzen. Damit wären es nur noch drei Siege bis zum Endspiel gegen Nabern II um die Bezirksliga-Krone. Wäre das ne Nummer?!

Herren VI bezwingen Reichenbach IV mit 9:6

Unsere Herren VI behielten im Heimspiel gegen Reichenbach IV knapp die Oberhand. Dies war vor allem dem überragenden hinteren Paarkreuz mit Youngster Florian Käss und Tim Hasenender zu verdanken, die jeweils beide Einzel gewannen und auch mit ihren Doppelpartnern erfolgreich waren.

Jugend-Ergebnisse:

Kirchheim III – U19 2:6

U19 II 2er – Kemnat II 1:4

U15 – Sielmingen 0:6

U15 II 2er – Nellingen 4:1


Heute waren dann noch einige Jugendliche bei der Bezirksrangliste im Einsatz. Cedric wurde 10. und Mischa erreichte Platz 5 bei der Jugend 14. bei der Jugend 15 gingen Jonas und Marcel an den Start. Fünfter wurde Jonas und ungeschlagen erster wurde Marcel, der sich damit für die Regionsrangliste am 26.3. in Neuffen qualifizieren konnte. Herzlichen Glückwunsch!

Anzahl Aufrufe: 477