TTF Herren 2 schicken Tenzlingen 3 ohne Zählbares zurück in die rote Hölle

TTF Herren 2 schicken Tenzlingen 3 ohne Zählbares zurück in die rote Hölle

In einem umkämpften, aber fairen Duell zwischen den TTF Herren 2 und den TTF Herren 3 aus Neckartenzlingen konnte sich das Filder-TT-Sextett am Ende mit 9:7 durchsetzen und verteidigt damit erneut die Tabellenführung.

Nach den Doppeln musste ein 1:2 Rückstand hingenommen werden, lediglich Necker/Renner vermochten ihre Gegner Großmann/Gonschorek in die Schranken zu verweisen. Leger/Celen verloren im Entscheidungssatz deutlich, Reininghaus/Veigel äußerst knapp mit 11:13.

Am vorderen Paarkreuz konnte Hans im ersten Einzel der Partie gegen Pfeifer knapp mit 3:2 Sätzen gewinnen. Markus fand gegen das unangenehme Noppenspiel von Hoss, welches materialtechnisch mit Sicherheit am Rande des Legalen sein dürfte, kein Mittel und musste nach 3 Durchgängen die Niederlage quittieren. Tamer tat sich gegen einen gut aufspielenden Großmann schwer, konnte sich am Ende aber auf seine Aufschläge verlassen und gewann mit 3:1 Sätzen. Felix erwischte einen sehr unglücklichen Tag, spielt ansich stark auf und führte bereits mit 2:0 Sätzen gegen Adler ehe die Partie kippte und Felix den finalen Durchgang mit 9:11 verlor. Hinten konnten sowohl Veigel gegen Gonschorek mit 3:1 Sätzen und Renner gegen Wurster mit 3:0 Sätzen gewinnen – beide zeigten dabei eine sichere und überzeugende Partie. Zwischenstand 5:4 Führung!

Im zweiten Durchgang konnte auch Hans gegen Hoss letztlich nichts ausrichten, auch wenn die Sätze eng waren lag nie eine Führung für den Neuhäuser Spitzenspieler in Aussicht. Markus tat sich wie auch schon Hans gegen Pfeifer schwer und konnte dank seiner guten Nerven die Partie mit einem wichtigen 3:2 Sieg nach Hause bringen. Tamer bewies nach 0:2 Rückstand gegen Adler ebenfalls Nervenstärke und drehte das Match zu seinen Gunsten – womit das Pendant zur Partie zwischen Necker und Adler hergestellt war – nur in umgekehrter Reihenfolge. Necker wiederum brachte auch gegen Großmann eine 2:1 Satzführung erneut nicht nach Hause, ein bitterer Abend für den Youngster, der damit in beiden Partien Lehrgeld zahlen musste. Im Anschluss sicherte Ingo mit einem stark herausgespielten Sieg gegen Wurster zumindest einen Punkt für die TTF-Bezirksligareserve. Mark musste seiner schmerzenden Hüfte und damit eingeschränktem Laufpensum im zweiten Einzel Tribut zollen, verlor gegen Gonschorek mit 1:3 Sätzen und ermöglichte den Tenzlingern doch noch einen Punkt.

Hans und Tamer wussten dies aber zu verhindern und besiegten Hoss/Wurster im Schlussdoppel in souveräner Manier mit 3:0 Sätzen, womit der wichtige Sieg gegen die schwer zu spielenden Tenzlinger unter Dach und Fach war! Danach mussten alle erstmal durchatmen ehe man zum gemütlichen Teil des Abends überging und den Sieg feierte. Zum Abschluss der Vorrunde müssen die Herren 2 nächste Woche in Bissingen beweisen. Erfahrungsgemäß tun sich die TTF’ler auf Bissinger Terrain sehr schwer.

» Zum click TT-Spielbericht TTF Neuhausen 2 – TTF Neckartenzlingen 3

Anzahl Aufrufe: 1222

About The Author

Related posts