TTF Herren 2 sammeln mit 9:5 Sieg gegen den TSV Oberboihingen weitere Punkte im Abstiegskampf

TTF Herren 2 sammeln mit 9:5 Sieg gegen den TSV Oberboihingen  weitere Punkte im Abstiegskampf

Am Sonntag empfingen die TTF Herren 2 den bisher ebenfalls vom Abstieg bedrohten TSV Oberboihingen in der Egelsee-Sporthalle 2. Oberboihingen konnte in der laufenden Runde noch keinen Punkt einfahren, wodurch sich die TTF’ler berechtigte Hoffnung auf weitere Punkte im Kampf gegen den Abstieg machen konnten.

Zu Beginn verliefen die Doppel jedoch wenig verheißungsvoll – lediglich Necker/Heß konnten ihr viertes Doppel in Folge gewinnen, dieses Mal besiegten sie Thorausch/Maibauer mit 3:0. Völlig überfordert hingegen waren Leger/Kilian, die gegen Jeschke/Cauri untergingen. Zeller/Preißer konnten ebenfalls nicht an die Form aus dem Nabern-Spiel anknüpfen und mussten sich denkbar knapp mit 10:12 im Entscheidungssatz gegen Baldauf/Schönsee geschlagen geben.

In den ersten Einzeln zeigte Rico gegen Cauri eine bärenstarke Vorstellung und gewann mit 3:1. Hans zeigte gegen Jeschke ebenfalls gute Ansätze und Ballwechsel, zu mehr als einem Satzgewinn reichte es für den Neuhäuser dennoch nicht. Im Anschluss zeigte Frank gegen Baldauf erneut „Himmel und Hölle“ in einer Partie, am Ende musste sich der TTF’ler im Entscheidungssatz geschlagen geben. Felix hingegen stellte seine aktuell herausragende Form erneut unter Beweis und ließ Thorausch bei seinem 3:0 Sieg keine Chance. Gegen Maibauer hatte Tobi keinerlei Probleme und siegte ebenso deutlich mit 3:0, während Roland sich schon deutlich mehr mühen musste um seinem Gegner Schönsee den 3:1 Sieg abringen zu können.

Zwischenstand 5:4 aus Sicht der TTF, es schien eine ganz enge Kiste zu werden.

Der zweite Durchgang verlief allerdings dann doch deutlich besser zugunsten der Hausherren. Lediglich Hans musste sich gegen Cauri im fünften Durchgang geschlagen geben. Nachdem der erste Sieg am vorderen Paarkreuz in greifbarer Nähe schien, bediente sich Cauri beim Stand von 6:6 mit 3 „Kolben“ in Folge einem wahren Glücksrausch und konnte so die Partie für sich entscheiden. Parallel zeigte Rico gegen Jeschke sein bestes Tischtennis und platzierte einen „Killertopspin“ nach dem anderen. Überragende Leistung des TTF’lers! Frank drehte enorm nervenstark und mit tollen Vor- und Rückhandtopspins erneut einen 0:2 Satzrückstand und konnte sich am Ende auch mit einem Sieg gegen Thorausch belohnen. Felix ließ auch im zweiten Einzel gegen Baldauf nichts anbrennen und sorgte für den nächsten 3:0 Erfolg. Somit stand es Tobi zu die Partie mit einer kämpferischen Leistung gegen einen toll aufspielenden Schönsee zu beenden. Tobi siegte 3:1 und sorgte so für den 9:5 Gesamtsieg.

Am kommenden Sonntag geht es gegen den bisher sehr stark aufspielenden TSV Wendlingen 3, hier wird es kaum möglich sein Zählbares zu verbuchen. Dennoch werden sich auch hier die TTF Zwo wieder voll ins Zeug legen um sich bestmöglich zu verkaufen.

Anzahl Aufrufe: 1130

About The Author

Related posts