TTF INSIDE KW48: Herren I bestehen in der „roten Hölle“ – Ladies I souverän – Herren II mit 3 wichtigen Punkten – Herren III chancenlos – Herren IV mit Sieg zum VR-Abschluss

TTF INSIDE KW48: Herren I bestehen in der „roten Hölle“ – Ladies I souverän – Herren II mit 3 wichtigen Punkten – Herren III chancenlos – Herren IV mit Sieg zum VR-Abschluss

Unsere Herren I fuhren am Samstagabend nach Neckartenzlingen in die „rote Hölle“, welche ihrem Namen alle Ehre machen sollte. Angestachelt von einer hitzig tollen Stimmung behielten unsere Jungs in der Schlacht dennoch die Nerven und gewannen glücklich mit 9:7.👍🔥
Nachdem die beiden Eröffnungsdoppel jeweils nach klaren Führungen noch verloren gingen, konnten unsere Jungs in der Folge alle knappen Spiele für sich entscheiden. Andy Ledermann, Rico Zeller und das Schlussdoppel Andy Ledermann und Bogdan Trifu brachten dabei das Kunststück fertig, ihre jeweiligen Fünfsatzspiele nach der Abwehr diverser Matchbälle zu gewinnen. Während des Spiels lief unser Team einem ständigen Rückstand hinterher. Die erste Führung des Abends besorgte Rico mit seinem zweiten Einzelsieg zum 8:7. Das Schlussdoppel entwickelte sich dann zu einem hoch emotionalem Krimi, der sowohl die Spieler als auch die Zuschauer in ein Wechselbad der Gefühle stürzte und erst kurz nach Mitternacht mit einem 13:11 im fünften Satz zu unseren Gunsten entschieden wurde. Nach zwei Niederlagen in Folge beendet man die Vorrunde mit diesem Sieg dennoch auf dem ordentlichen zweiten Tabellenplatz.

Unsere Ladies I hatten den TB Beinstein am Sonntagnachmittag zu Gast. Zu Beginn war die Partie bis zum 2:2 ausgeglichen, aber dann legten unsere Mädels los wie die Feuerwehr 🚒 und zogen Punkt für Punkt davon, so dass letztlich ein souveräner 8:3 Erfolg gefeiert werden konnte. Aline Haug erwischte einen Toptag und konnte alle drei Einzel für sich entscheiden. Mit 7:5 Punkten liegt die Mannschaft aktuell auf einem achtbaren 4. Tabellenplatz in der Landesliga. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und der gezeigten Leistung. Mit positiver Energie geht’s nun im letzten VR-Spiel nach Stuttgart – vielleicht nehmen wir da auch noch was mit“, meinte MF Sophia Böhringer.🍾👏

Unsere Herren „Zwo“ hatten gleich zwei Aufgaben im direkten Abstiegskampf zu bewältigen. Am Samstag ging es mit 3 Mann Ersatz aus der Vierten als Underdog nach Hochdorf. Die Mannschaft presste alles raus und holte ein verdientes 8:8 Unentschieden. „Kampfschwein“ Ingo Veigel konnte am vorderen Paarkreuz beide Spiele – und zusammen mit Youngster Claudius Weidenbach auch beide Doppel gewinnen. Claudius stellte auch im ersten Einzel sein Talent unter Beweis und konnte einen weiteren wichtigen Zähler beisteuern. Die restlichen Punkte sammelten Roland Preißer, Julian Valachovic und das Doppel Preißer/Horst Valachovic.
Heute begrüßte ein neues Sextett Oberboihingen zum nächsten Match. Auch dieses Mal packten alle Mann ihr Kämpferherz aus und konnten einen wichtigen 9:5 Erfolg verbuchen. Matchwinner war heute Hans Leger, der seine Durststrecke endlich mit zwei Einzelsiegen und dem Doppeltriumpf mit Andi Sommer, beenden konnte. Weitere fleißige Bienchen 🐝 waren Manu Alber, Roland Preißer, Ingo Veigel und Andi Sommer mit jeweils einem Einzelerfolg, sowie die Doppel Frank Kilian/Ingo und Rolando/Andi. Mit 8:8 Punkten kann man nun lockerflockig das Filderderby am kommenden Freitag in Sielmingen in Angriff nehmen.😎

Für unsere Herren III stand das BK-Topspiel gegen Neckartenzlingen auf dem Programm. Mit 3:9 kam das Sextett ordentlich unter die Räder. Die Mannschaft war bereits gleich in den Doppeln noch im Couch-Modus und kam nach dem 0:3 Rückstand auch nicht mehr hoch. Die bis dato schlechteste Saisonleistung soll aber die bisher tolle Vorrunde nicht trüben. Mit 14:4 Punkten ist die Tuchfühlung zur Spitze immer noch da und diese gilt es im letzten VR-Spiel in Neuffen möglichst beizubehalten. Unter der Woche wurde noch mit einem 4:1 Sieg in Reudern die nächste Runde im Bezirkspokal klar gemacht.

Unsere Vierte hat im letzten Vorrundenspiel mit 9:3 in Oberesslingen die nächsten Auswärtspunkte eingesammelt. Damit überwintert die TTF wohl auf dem zweiten Platz hinter Scharnhausen in der Kreisliga A. „Das war eine richtig starke Hinrunde und eine klasse Mannschaftsleistung!“, resümierte MF Julian Valachovic, der am vorderen Paarkreuz ungeschlagen blieb.😜👏

Unser Oldietrupp um Andy Ledermann, Bogdan Trifu und Rico Zeller bot bereits am Dienstag dem „Überteam“ aus Kirchheim in der Seniorenrunde sehr ordentlich Paroli, konnte letztlich eine 3:6 Niederlage aber nicht verhindern.

Unsere junge U18 II sammelte im Spiel gegen Plattenhardt weitere wertvolle Erfahrung, auch wenn kein Punkt auf der Habenseite gelingen wollte.

Anzahl Aufrufe: 181

About The Author

Related posts