Schwarzer Samstag für die Herren I

Schwarzer Samstag für die Herren I

Den Rückrundenauftakt hatte sich die 1. Herrenmannschaft der TTF anders vorgestellt. Doch es wollte nicht viel zusammenlaufen im Heimspiel gegen den TSV Wendlingen III, der seinerseits stark aufspielte und verdient beide Punkte aus der Egelseesporthalle entführte.
Auf Seiten der TTF zeigten Sascha Bechtel und Roland Preißer ihre gute Form und sorgten folgerichtig auch für die Punkte. Sascha besiegte bei seinem Debut am vorderen Paarkreuz für die TTF beide Gegner, Roland gewann sein Spiel nach 0:2-Satzrückstand nach kämpferisch starker Leistung noch im 5. Durchgang. Für den letzten Punkt zeichnete das Doppel Krause/Bechtel mit einem sicheren 4-Satz-Sieg verantwortlich. Rico Zeller kämpfte mindestens so sehr mit sich wie mit seinen Gegnern und verlor trotz zahlreicher Chancen die knappen Sätze. David Krause und Axel Weinert fanden zu keiner Phase des Spiels zu ihrer gewohnten Form und mussten jeweils beide Einzel abgeben. Hans Leger spielte bei seinem Stammspielerdebut in der „Ersten“ durchaus gut, musste aber anerkennen, dass sein Gegner das Spiel gegen lange Noppen sehr gut beherrschte.
Mit 4:9 stand schlussendlich eine vor allem in dieser Höhe unerwertete Niederlage zu Buche. In den nächsten Wochen kommt mit den Spitzenspielen gegen Zell, Donzdorf und Kirchheim ein Hammerprogramm auf die TTF zu. Eine Leistungssteigerung wird nötig sein, um hier bestehen zu können.

Anzahl Aufrufe: 1079

About The Author

Related posts

Leave a Reply