Saisonstart der Herren IV

Saisonstart der Herren IV

TTF IV. Mannschaft

16.09.2013 – Saisonstart gegen SpVgg Stetten III

Im ersten Spiel der Saison mussten wir in Stetten ohne Nr. 2 und kurzfristig auch ohne unsere Nr. 1 antreten.

Zudem mussten auch aufgrund der gegenüber dem letzten Jahr veränderten Mannschaft die Doppel neu zusammengestellt werden.

 

Mit Axel Rudolf und Ralf Pott gewann unser Doppel 1 zwar und holte damit den ersten Punkt in der Saison. Jedoch sowohl das Doppel 2 mit Martin Reinauer und Rudolf Lang, als auch das Doppel 3 mit Stefan Naleppa und Frank Pätzold, hatten Ihren Gegner nichts entgegenzusetzen. Spielstand nach den Doppeln 1:2.

 

Das vordere Paarkreuz mit Axel und Ralf versuchte zwar alles, dennoch gingen dann diese Spiele verloren. Hoffnung kam auf, als sich dann im mittleren Paarkreuz Stefan glatt mit 3:0 und auch Martin sich im 5. Satz mit 12:10 durchsetzte und den Spielstand auf 3:4 verkürzen konnten. Unser hinteres Paarkreuz mit Frank und Rudi strapazierte dann unsere Nerven, aber auch diese beiden Spiele gingen verloren und der Spielstand nach dem ersten Durchgang somit 3:6

 

Auch im zweiten Durchgang konnten sich weder Axel noch Ralf durchsetzen und als dann auch noch Martin (wieder im 5. Satz aber dieses Mal mit 10:12)  verlor, war es mit 3:9 zu Ende. Als Trost sei gesagt, dass die kämpferische Einstellung bei fast allen vorhanden war und es nun eigentlich nur besser werden kann!

 

TTF IV. Mannschaft

20.09.2013 – Auswärtsspiel beim VfB Oberesslingen V

Nachdem unsere Nr. 1, Benny wieder an Bord war – unsere Nr. 2 fehlte verletzungsbedingt nochmals –  entschloss man sich die Doppel offensiv aufzustellen.

 

Das Doppel 1 mit Benjamin Hermann und Martin Reinauer, das Doppel 2 mit Axel Rudolf und Ralf Pott  und auch das Doppel 3 mit Stefan Naleppa und Rudi Lang konnten sich jeweils durchsetzen und mit 3:0 gelang uns der optimale Start in dieses Auswärtspiel.

 

Benny hatte „Anlaufschwierigkeiten“ gegen die Nr. 2 von Oberesslingen, aber mit „ich weiß doch wie ich spielen muss“ gewann er seine Begegnung im 4. Satz.

Gegen die Nr. 1 von Oberesslingen konnte Axel dann im 4. Satz noch mit „Routine“ (viel Glück) einen 6:10 Rückstand ausgleichen und auch den 5. Satz für sich entscheiden. Im mittleren Paarkreuz hatten dann sowohl Ralf als auch Martin nicht so viel Glück und mussten sich beide jeweils geschlagen geben. Dies hatte aber anscheinend eine motivierte Wirkung auf das hintere Paarkreuz in dem sich Stefan und auch Rudi nach hartem Kampf und der Erkenntnis „weniger ist oft mehr“ durchsetzten und somit unsere Führung auf 7:2 ausbauen konnten.

 

In den beiden folgenden Spielen konnten sich sowohl Benny gegen die Nr. 1 von Oberesslingen als auch Axel gegen die Nr. 2 ohne größere Probleme durchsetzen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung wurde letztendlich der Endstand von 9:2 erreicht. Damit war der erste Sieg eingefahren und die Hoffnung, in dieser Saison – vorausgesetzt in kompletter Aufstellung – in der oberen Tabellenhälfte mitzuspielen, ist gestiegen.

Anzahl Aufrufe: 815

About The Author

Related posts