Platz 2 für die Herren 5 im Ligapokal

Platz 2 für die Herren 5 im Ligapokal

Die Auslosung der Halbfinals beim Ligapokal-Final-Four brachte den Herren 5 den Wunschgegner aus Neckartenzlingen. Bereits in der Runde konnte man zwei Siege einfahren.

Der Beginn war allerdings durchwachsen. In der sehr warmen Halle in Frickenhausen brauchte Ralf Pott ein bisschen um sich an seinen Gegner zu gewöhnen, konnte dann aber den ersten Punkt für Neuhausen einfahren. Christoph Bigalke hatte Neckartenzligens Nummer 1 nicht viel entgegen zusetzen und unterlag klar mit 3:0. Ebenso deutlich konnte Stefan Naleppa Neuhausen dann wieder in Führung bringen.

Im Doppel versuchten sich dann Pott/Naleppa, fanden aber nie zu einem ordentlichen Mix aus Aggressivität und Sicherheit und verloren verdient mit 3:1. In den anschließenden Einzeln machten es dann beide besser. Pott überzeugte mit einem 3:1 gegen die gegnerische Nummer 1 und Naleppa sorgte anschließend mit einem ungefährdeten 3:0 für den Einzug ins Finale.

Dort wartete der SKV Unterensingen 3, der sich im zweiten Halbfinale mit 4:1 gegen den TV Unterboihingen 3 durchsetzen konnte. Für Christoph Bigalke rückte Heinrich Kaipl ins Team, der im ersten Spiel gleich gegen den Spitzenspieler aus Unterensingen antreten musste. Zur Überraschung aller, brachte Kaipl seinen Gegner mit seinem aggressiven Noppenspiel in große Bedrängnis. Leider konnte er die 2:1-Führung nicht nutzen und unterlag im fünften Satz knapp mit 11:9.

Ralf Pott wollte natürlich gleich ausgleichen und starte auch gut, musste dann aber zusehen, wie sein Gegner stärker wurde. Auch dieses Spiel ging am Ende an Unterensingen. Stefan Naleppa konnte die TTF Neuhausen dann mit einem klaren 3:0 im Spiel halten. Die Hoffnung auf den Ausgleich lag dann beim Doppel Pott/Bigalke. Doch gegen das eingespielte links-rechts-Duo hatten die beiden kaum eine Chance und Unterensingen fehlte nur noch ein Spiel zum Titel.

Im nächsten Spiel stand wieder Pott am Tisch. Gegen Unterensingens Nummer 1 merkte man beiden an, dass bereits viele Spiel bei sehr warmen Bedingungen ausgetragen wurden. Pott konnte sein kräftezehrendes Spiel nicht mehr durchziehen und  Unterensingen holte sich mit 4:1 den Ligapokal C.

Herzlichen Glückwunsch an Unterensingen!

Für die Herren 5 war es trotz der Finalniederlage eine gelungene Ligapokalrunde! Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Markus Reininghaus, der uns während der Finalspiele bestens betreut hat.

 

 

Anzahl Aufrufe: 1468

About The Author

Related posts