Ordentlicher Saisonauftakt für die Damen 1 – mit Sahnehäubchen gegen den TSV Musberg

Ordentlicher Saisonauftakt für die Damen 1 – mit Sahnehäubchen gegen den TSV Musberg

Am ersten offiziellen Spieltag durften unsere Ladies sofort an die Platten. Zum ersten Punktspiel gastierte die altbekannte Konkurrenz aus Reichenbach in Neuhausen. Die Doppel wurden geteilt. Und auch sonst waren viele enge ausgeglichene Sätze dabei. Besonders Aline Haug erwischte einen guten Saisonstart und konnte 2 Einzelpunkte beisteuern. Deborah Böhringer holte ebenfalls einen starken Punkt gegen die Nummer 1 der Gegner. Dennoch ging die Partie mit 4:8 verloren. Insgesamt eine ordentliche Partie zum Auftakt in der Landesliga, wo vielleicht der ein oder andere Punkt mehr drin gewesen wäre.
Nach kurzer Verdauungsphase der ersten Niederlage ging es am Sonntag gleich mit der zweiten Partie der Saison gegen den TSV Musberg weiter. Als Aufsteiger war vor der Partie klar, dass Punkte gegen den Nichtabstieg möglich waren und es wurde ein spannendes Spiel erwartet. Die Ladies traten mit Deborah Böhringer, Sophia Böhringer, Aline Haug und Tanja Pätzold an die Platten.
Das Geschwister-Doppel zeigte eine souveräne 3:0 Leistung gegen Frank und Bleicher. Aline und Tanja brauchten 2 Sätze um in die Partie zu kommen, konnten sich dann steigern und den zweiten Punkt für die TTF-Damen sichern. Im ersten Einzel knüpfte Debby an die Doppelerfolge an und siegte 3:1.
Im Einzel zwischen Sophia und Frank ging es heiß her. Mit spannenden und langen Ballwechseln wurden die ersten 4 Sätze geteilt. Damit fiel die Entscheidung im 5. Satz. Hier verpasste Sophia den Beginn völlig und konnte sich aber nach einer Auszeit vom 0:5 Rückstand erholen. Der Schlagabtausch fand seinen Höhepunkt in der Satzverlängerung: mit 18:16 sicherte sich Sophia schlussendlich den Sieg.
Aline siegte nach kleinem Durchhänger souverän in 4 Sätzen. Unser Routinier Tanja durfte zu ihrem Saisonauftakt gleich in der Landesliga ran. Nach verpasstem Start zeigte sie ihre Erfahrung und sicherte den TTF-Ladies bereits den 6. Punkt. Anschließend machte Debby kurzem Prozess und fuhr einen 3:0 Sieg ein.
Damit lag es an Sophia und Aline für die Entscheidung zu sorgen. Ohne große Schwierigkeiten holte Aline ihren 2. Tagessieg. Sophia machte es spannend, ob Alines etwas Zählbares aus der Parte mitnehmen konnte. Die passive Spielweise drang Sophia in die Offensive um selbst zu punkten. Mit ein bisschen Biss und Ruhe, behielt Sophia auch in ihrem zweiten Fünfsatzspiel des Tages die Nerven. Damit war das sensationelle 8:0 eingetütet! Etwas ungläubig und stolz wurden die ersten so wichtigen Punkte um den Klassenerhalt gefeiert. Ladies –so kann es weiter gehen 
Klasse Unterstützung gab es für die Mädels von Juli, Markus, Benny und Andi. Danke!

Anzahl Aufrufe: 1150

About The Author

Related posts