Ligapokal Final-Four in Frickenhausen mit zwei TTF-Teams!

Ligapokal Final-Four in Frickenhausen mit zwei TTF-Teams!

Beim diesjährigen Finalturniers des Ligapokals waren die Tischtennisfreunde gleich doppelt vertreten. Die Herren 1 hatten sich im Ligapokal A qualifiziert und die Herren 3 waren im Ligapokal B ebenfalls noch im Rennen. Während es die Erste im Halbfinale leicht hatte – der zugeloste Gegner aus Plattenhardt war gar nicht angereist – musste sich die Dritte über 3 Stunden mühen. Kurios, dass alle 5-Satz-Spiele an den Gegner vom TTC Esslingen 2 gingen, während die TTFler ihre Siege jeweils in 3 Sätzen einfahren konnten. Philip Leger, Markus Stopper und Benjamin Hermann waren jeweils einmal im Einzel erfolgreich und mit einem Sieg von Philip und Markus im Doppel reichte das für einen 4:3-Erfolg. Somit hatten beide TTF-Teams die Finals in ihrer Klasse erreicht!

Gegner der Herren 3, die zum Finale mit Thomas Luithardt für Markus Stopper antraten, war die Mannschaft von Hochdorf 2. Thomas verlor knapp im 5. Satz gegen den Spitzenspieler der Hochdorfer, doch dies konnte Philip mit einem starken Spiel ausgleichen. Benny musste danach ebenso eine Niederlage einstecken wie das TTF-Doppel. Philip gestaltete das Spitzenspiel dann in sehr langen Ballwechseln ausgeglichen, musste aber nach mehreren Satzbällen im 4. Satz seinem Gegner gratulieren. Somit stand Hochdorf mit 4:1 als Ligapokalsieger in der B-Klasse fest. Dennoch ein feines Ergebnis der Dritten!

Das Finale im Ligapokal A gegen die TTF aus Neckartenzlingen begann mit einer spektakulären Partie von Sascha Bechtel, der erst im 5. Satz der Nr. 1 des Gegners den Sieg überlassen musste. David Krause glich nach Anfangsschwierigkeiten mit einem 4-Satz-Erfolg aus. Bogdan Trifu-Laurentiu gewann im Anschluss souverän mit 3:0 und erspielte die Führung für die TTF. Diese bauten David und Sascha im Doppel in 4 Sätzen nach schönen Ballwechseln aus. Das Spitzenspiel verlor David dann, obwohl im das Glück eigentlich zur Seite stand, nach gutem Spiel knapp in 4 Durchgängen. Noch knapper machte es Sascha. Nach 0:2-Rückstand kämpfte er sich zurück, führte im 5. Satz mit 10:8, konnte diesen Vorsprung aber nicht ins Ziel retten. Im entscheidenden Einzel war auf Bogdan dann aber mehr als Verlass. Mit einem souveränen 3:0-Sieg sorgte er für die erfolgreiche Titelverteidigung der Herren 1. Nach einer von Verletzungspech geprägten Saison ein schöner und versöhnlicher Abschluss mit dem Sieg über den Bezirksligameister aus Neckartenzlingen. Herausragend die Unterstützung der TTFler, die in großer Zahl nach dem Hüttenwochenende anlässlich des 40jährigen Vereinsjubiläums noch nach Frickenhausen kamen und die Mannschaften zu den Erfolgen klatschten!

Anzahl Aufrufe: 1157

About The Author

Related posts