Lazarett lichtet sich – Punkte bleiben aus!

Lazarett lichtet sich – Punkte bleiben aus!

Die Verletztenmisere der Herren III scheint sich zum Guten zu wenden. Uli Haar konnte nach Zehenbruch wieder an die Platte, Thomas Luithardt spielte trotz Knöchelproblemen und auch Tamer Celen konnte früher als erhofft endlich in die Saison einsteigen. Lediglich Philip Leger fehlte urlaubsbedingt an diesem Spieltag.

Dennoch fuhr man voller Optimismus zum Auswärtsspiel nach Oberesslingen bis man vor Ort feststellen musste das auch deren Semih Akca zu seinem ersten Saisonspiel antrat. Somit war schon vor dem Spiel klar, dass es fast unmöglich war zu punkten. Die Gegner boten mit Hohenstatt, Akca und Eckert drei Spieler auf die zu den besten der Liga gehören.

Die Herren III gaben sich aber nicht kampflos geschlagen und versuchten alles um doch noch einen Punkt zu ergattern. Oberesslingen behielt nach 3 Stunden und 10 Minuten mit 9:6 die Oberhand. Sehr bitter für die Herren III die alles in die Waagschale gelegt hatten – Von sieben Spielen die im fünften Satz endeten gingen vier verloren. Mit etwas Glück wäre der Punktgewinn sicherlich möglich gewesen. Sehr bitter die Niederlagen von Ulrich Haar und Ingo Veigel gegen Akca, beide mussten sich nur knapp im Entscheidungssatz beugen.

Bester Spieler der TTF Truppe an diesem Abend war Mark Renner der dreimal als Sieger von der Platte ging! Großen Dank auch an Horst Valachovic der in Vertretung von Philip Leger absolut überzeugte und einen Punkt gegen Schaaf einfahren konnte.

Die Dritte ist nun etwas unerwartet im Abstiegskampf angekommen! Nächste Woche wird man höchstwahrscheinlich endlich in kompletter Aufstellung antreten können und alles dafür tun das die Punkte in Neuhausen bleiben.

Anzahl Aufrufe: 1059

About The Author

Related posts