Knappe Niederlage der Herren V

Knappe Niederlage der Herren V

TSV Scharnhausen III – TTF Neuhausen V          9 : 7

 

Zum Auftaktspiel der Saison 2013/2014 musste die 5. Herrenmannschaft am Mittwochabend ohne den beruflich verhinderten Frank Obergfell, für den Kai Schmidt ins Team nachrückte, in Scharnhausen antreten.

Dass wir keinen optimalen Tag erwischten und uns das Glück an diesem Tag nicht beistand zeigte sich bereits in den Eingangsdoppeln. Während die Neuhäuser Spitzenpaarung Naleppa/Pätzold einen ungefährdeten Sieg einfuhren, mussten sowohl Lang/Reinauer als auch Kaipl/Schmidt denkbar knappe Niederlagen einstecken. Nach einer Punkteteilung am vorderen Paarkreuz, Stefan Naleppa überzeugte hier souverän bei seinem 3:0 Erfolg, und am mittleren Paarkreuz, Frank Pätzold ließ hier seinem Gegner beim 3:0 Erfolg ebenfalls keine Chance, gingen im hinteren Paarkreuz beide Punkte an Scharnhausen.

Nachdem Stefan Naleppa bei seinem 2. Einzel der aus China stammenden Scharnhäuser Nr. 1 He gratulieren musste, gab es beim 3:7 Zwischenstand aus Neuhauser Sicht kaum mehr Hoffnung auf einen Erfolg. Doch nach 4 Siegen in Reihenfolge durch Rudi Lang, Heinrich Kaipl, Frank Pätzold und Thomas Reinauer zum 7:7 ließen wieder Hoffnung aufkeimen.

Kai Schmidt konnte dann aber auch bei seinem zweiten Einzel nicht punkten sodass es nun am Schlussdoppel Naleppa/Pätzold lag, eventuell noch einen Punkt nach Neuhausen zu entführen. Hierzu fehlte es dann in der Schlussabrechnung nach einem 2:1 Zwischenstand wieder am eingangs erwähnten Glück, sodass auch dieses Doppel im 5. Satz denkbar knapp verloren ging.

Für die TTF waren erfolgreich: Frank Pätzold (3 P incl. Doppel), Stefan Naleppa (2 P incl. Doppel), Rudi Lang, Heinrich Kaipl, Thomas Reinauer (je 1 P).

Anzahl Aufrufe: 1049

About The Author

Related posts