Herren IV verabschiedet sich mit einem 8:8 gegen Plattenhardt II in die XMAS-Ferien

Herren IV verabschiedet sich mit einem 8:8 gegen Plattenhardt II in die XMAS-Ferien

Am vergangenen Dienstag durften die Herren IV zum Nachholspiel nach Plattenhardt reisen, nachdem man wohlwollend einer Verlegung am ursprünglichen Termin zusagte, da die Gastgeber kurzfristig nicht in ihre Halle konnten, wir aber an diesem Tag leider noch nicht wussten, dass alle Nachholtermine nicht in kompletter Montur bestritten werden können.
So fielen mit Andreas Sommer, Patrick Binzer (beide arbeitsbedingt) und Baptiste Chalange (Leistenprobleme) gleich drei wertvolle Stammkräfte aus. Zum Glück sprangen die Topspieler Helge Günther, Markus Stopper und Ralf Pott der Herren V ein.
Nichtsdestotrotz wollte sich die Truppe nicht kampflos ergeben und die grandiose Vorrunde mit zählbarem Erfolg abschießen. Es entwickelte sich von Beginn an ein „enges Ding“.

In den Eingangsdoppeln holten wir die erhofften zwei Punkte (Ingo/Benny und Helge/Markus) nach ein paar taktischen Überlegungen, obwohl alle Doppel neu zusammen gestellt wurden.
Im vorderen und mittleren Paarkreuz gab es anschließend jeweils eine Punkteteilung. Während Ingo einen etwas zähen Sieg gegen Mezger einfahren konnte, musste Benny trotz 2:0 Satzführung Wolfer doch noch gratulieren. In der Mitte verlor Helge gegen Prochiner und Horst hielt dafür Auserwählt in Schacht. Anschließend gaben Ralf und Markus beide Partien ab, so dass wir mit einem 4:5 Rückstand in die „zweite Runde“ gingen.
Im Spitzeneinzel löste sich der Knoten bei Ingo und er bezwang Wolfer recht souverän in vier Sätzen. Benny setzte sich darauf in drei engen Durchgängen gegen Mezger durch, so dass wir wieder mit 6:5 in Front lagen. In der Mitte dann der Paukenschlag: Horst drehte einen 0:2 Rückstand in einen furiosen 3:2 Erfolg mit einem 13:11 im Entscheidungsdurchgang gegen Prochiner. Ist etwa doch ein nicht geglaubter Sieg heute drin?
Helge musste daraufhin allerdings Auserwählt gratulieren, so dass die Gäste weiter dran blieben. Nun ging auf die Zielgerade und wieder wurden in den letzten Einzelpartien die Punkte geteilt. „Terrier“ Markus zeigte beim 3:1 Erfolg gegen Ludwig sein bestes Tischtennis, jedoch behielt Schaaf gegen Ralf die Oberhand – Respekt vor der Leistung in diesem hohen Alter. Mit einer 8:7 Führung ging es somit ins Schlussdoppel. Ingo und Benny gewannen den ersten Satz und lagen im Zweiten bereits mit 10:8 in Front, doch dann kippte die Partie zugunsten der Gäste, auch dank der nicht kontrollierbaren Aufschläge von Prochiner.
Das umkämpfte Filderduell endete um 23:40 Uhr mit einem gerechten Unentschieden. Alles in allem ein Punktgewinn, da Plattenhardt als Tabellendritter alle Mann an Bord hatte. Besten Dank für die Unterstützung an unsere Ersatzmänner, sowie unsere Edefans Mara und Thomas

Wir beenden die Vorrunde somit als Tabellenführer mit 17:1 Punkten und drei Zähler Vorsprung auf den Verfolger Sielmingen. Alle Mann spielten eine mehr als überzeugende Halbserie. Mit Andi, Horst und Patrick blieben gleich drei Spieler ohne Einzelniederlage – dies könnte sich um ein Novum in der Vereinshistorie handeln. In der Rückrunde wird es leichte personelle Veränderungen geben. Ingo wird mit Thomas Luithardt die Teams tauschen.

Anzahl Aufrufe: 1185

About The Author

Related posts