Herren III: Nur Ralf Pott und Martin Reinauer punkten bei der 2:9 Niederlage in Altbach

Herren III: Nur Ralf Pott und Martin Reinauer punkten bei der 2:9 Niederlage in Altbach

Am Abend des Schmotzigen Donnerstag (sicherlich ein Novum in der Neuhausener Tischtennis-Historie) musste die dritte Herrenmannschaft beim TTC Altbach antreten. Das Match in Altbach war wesentlich umkämpfter als das deutliche Endergebnis vermuten lässt.

In den Eingangsdoppeln waren Hermann/Stopper und Veigel/Stabel erst im fünften Satz unterlegen während Pott/Reinauer das Doppel drei klar mit 0:3 verloren. Benni Hermann war dann im ersten Einzel des Abends gegen Balasso chancenlos. Für Ingo Veigel sollte es ein bitterer Abend werden:  Zunächst kassierte er gegen Tessaro mit 1:3 seine erste Rückrundenniederlage. Später verlor Ingo im Topspiel gegen Balasso äußerst knapp in der Satzverlängerung des fünften Satzes. Dieses Spiel war zwar spielerisch hochklassig, wurde aber unnötig giftig geführt. Letztlich hatte Ingo auch nicht das nötige Quäntchen Glück für den Sieg. Markus Stopper (ehemals auch “Terrier” genannt) lieferte nach dem knapp verlorenen ersten Satz ein Trauerspiel ab. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen stellte er ab Satz 2 quasi den Spielbetrieb ein.

Ein Lichtblick lieferte Matthias Stabel, für den diese Saison bisher wenig befriedigend lief. Gegen Stritzelberger überzeugte er sowohl in spielerischer als auch mentaler Hinsicht. Nur knapp verlor er dennoch das Match gegen einen guten Gegner. Die Highlights an diesem Abend lieferten dann die Ersatzspieler aus der Vierten Mannschaft ab. Ralf Pott konnte sein Spiel mit 11:9 im fünften Satz gewinnen und Martin Reinauer bezwang ebenfalls im fünften Satz mit 11:9 Wilhelm Brandelik. (Sohn Jürgen war jahrelang absoluter Spitzenspieler bei den TTF)

Nach Benni Hermanns Niederlage gegen Tessaro stand das ernüchternde Endergebnis fest. Fazit: Auf die Ersatzleute aus der Vierten kann man bauen und Ingo ist trotz seiner ersten  Niederlagen in der Rückrunde  in blendender Form.

 

Anzahl Aufrufe: 1680

About The Author

Related posts

Leave a Reply