Herren II verliert Spitzenspiel

Herren II verliert Spitzenspiel

Die 2. Herren reiste zum Spitzenspiel nach Aichtal. Gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer konnten die Neuhäuser in Bestbesetzung antreten, wodurch das Spitzenspiel zum einem wirklich hochkarätigen Duell wurde. Für beste Kulisse sorgten die zahlreich erschienenen Fans beider Mannschaften.

Mit den Doppeln ging es für die 2. Herren auch gleich mal positiv in den Abend. Das Spitzendoppel Leger/Reininghaus sowie die Paarung Zeller/Preißer konnten ihre Eingangsdoppel gewinnen. Lediglich das Doppel Heß/Necker musste sich nach hartem Kampf im 5ten Satz geschlagen geben. In den folgenden Einzeln am vorderen Paarkreuz konnten die Aichtaler dann Führung an sich reißen mit zwei klaren Siegen. Im mittleren Paarkreuz ging es ausglichen weiter, wobei Felix Necker mal wieder in die Erfolgsspur gefunden hat und einen Punkt auf das Neuhäuser Konto beisteuern konnte. Hans Leger stand in seinem ersten Einzel auf verlorenem Posten. Das hintere Paarkreuz sollte an diesem Spieltag mal wieder die Rückendeckung der Herren II sein. Roland Preißer und Markus Reininghaus erwischten einen sehr guten Tag. Roland erkämpfte einen 3:1-Erfolg über Frank Dürr und Markus ließ Fotis Pavlidis nicht den Hauch einer Chance. Damit stand eine 5:4-Führung nach der ersten Hälfte des Abends. Der zweite Teil wurde zunächst von den Aichtalern dominiert. Mit vier Einzelsiegen in Folge für die Heimmannschaft musste die 2. Mannschaft einen 5:8-Rückstand hinnehmen. Für Rico und Tobias gab es nicht viel zu holen, wobei Rico nur knapp unterlag. Hans konnte sich im 2. Spiel auch nicht steigern und Felix unterlag auch klar in seinem 2ten Einzel. Mit dem Rückstand vor den Augen gingen dann Roland und Markus zum zweiten mal an die Platte. Wie schon in den ersten Einzeln war auf die beiden Verlass. Markus drehte nach dem er den ersten Satz verlor mal wieder voll auf und gewann mit 3:1, während Roland parallel mit seiner üblichen Kampfhaltung einen Sieg erzielen konnte. Damit ging es, wie es sich für ein Spitzenspiel gehört in das alles entscheidende Schlussdoppel, in dem Hans und Markus an den Tisch gingen. Doch leider reichte der Wille nicht aus und man unterlag dem Aichtaler Spitzenduo.

Schlussendlich gewann somit Aichtal die Partie mit 9:7 und bleibt ungeschlagen und ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Für die 2. Herren heißt es in den letzten drei Spielen der Hinrunde mit einer ähnlich starken Leistung wieder drei Siege zu holen und oben an der Spitze dran zu bleiben.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Unterstützung durch unsere Fans die zahlreich nach Aichtal gereist waren und mit anfeuernder Haltung die Mannschaft bestens nach vorne gepeitscht haben!

Anzahl Aufrufe: 893

About The Author

Related posts