Herren II starten mit einem Unentschieden in die Saison

Herren II starten mit einem Unentschieden in die Saison

Der Saisonstart der 2. Herren verlief alles andere als erhofft. Ohne die drei Stammkräfte Rico Zeller, Hans leger und Roland Preißer ging es zur TG Nürtingen. Ersatz konnte nur aus der vierten Mannschaft herangezogen werden, wodurch schon vor dem Spiel klar war, dass es eine enge Kiste geben wird.

Der Start in den Abend war positiv. Mit einer 2:1 Führung ging man aus den Doppeln, wobei sich nur das Doppel Markus Reininghaus/Horst Valachovic gegen das Spitzendoppel der Nürtinger im 5ten Satz geschlagen geben musste. Die beiden anderen Doppel, Tobias Heß/Felix Necker und Benjamin Hermann/Helge Günther, konnten ihre Spiele für sich entscheiden.

In den Einzeln ging das Spiel dann ausgeglichen weiter. Am vorderen Paarkreuz konnten Tobias Heß und Felix Necker beide gegen die Nummer 1 der Nürtinger gewinnen, mussten allerdings in ihrem jeweiligen anderen Match dem Gegner gratulieren. Auch im mittleren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Etwas unerwartet verlor Markus Reininghaus sein erstes Einzel, der aber krankheitsbedingt nicht aus dem Vollen schöpfen konnte. Sein zweites Einzel entschied er aber trotzdem für sich. Benjamin Hermann zeigte als Ersatzmann eine starke Leistung und konnte ebenfalls mit einer 1:1-Bilanz aus dem Spiel gehen. Das gleiche Ergebnis erzielten auch die anderen Ersatzspieler, Horst Valachovic und Helge Günther, am hinteren Paarkreuz. Durch eine starke und kämpferische Leistung holten beiden einen Sieg gegen die Nummer 6 aus Nürtingen.

Somit musste das Schlussdoppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Die Paarung Heß/Necker ging dabei für die Neuhäuser gegen das Nürtinger Spitzendoppel an den Tisch. Trotz starken Auftretens gewannen die Nürtinger das Doppel mit 3:0, allerdings verlief es deutlich knapper als das Ergebnis vermuten lässt. Während der Schlusspartie verletzte sich Felix Necker am Fuß, konnte aber weiter spielen und kämpfte bis zum Schluss.

Unterm Strich gab es ein Unentschieden zum Saisonstart, das man sich so vor der Saison nicht gedacht hatte. Doch auf Grund von drei fehlenden Stammkräften kann und muss man mit einem Punkt leben. Am kommenden Wochenende geht es mit einem Doppelspieltag weiter. Hier gilt es in wieder vollständigerer Besetzung zwei Siege einzufahren.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an die drei Ersatzspieler, die mit ihrer Leistung überzeugen konnten.

Anzahl Aufrufe: 825

About The Author

Related posts