Herren II mit drei Siegen in Folge

Herren II mit drei Siegen in Folge

Unsere Zweite Herrenmannschaft lässt im Kampf um die Meisterschaft weiterhin nichts anbrennen! Aus den letzten drei Spielen wurden jeweils deutliche Siege eingefahren:

09.03.13 – TSV Oberbohingen II vs. Herren II 3:9

Erst beim Stand von 7:0 konnte Oberboihingen die ersten Punkte für sich entscheiden, so dass es kein glatter Sieg für uns wurde. Rico, Ingo und Ersatzmann Thomas mussten heute ihren Gegner gratulieren. In Summe aber ein sehr solides Spiel der Zweiten.

16.03.13 – Herren II vs. TSV Holzmaden 9:0

Wie bereits in der Vorrunde konnte sich die Zweite gegen den TSV Holzmaden wieder ohne ein einzigen Punktverlust durchsetzen. Das Satzverhältnis von 27:4 sagt eigentlich alles über die Partie aus. Pflichtsieg!

23.03.13 – Herren II vs. TV Reichenbach 9:2

Gegen den TV Reichenbach ging die Zweite mit gemischten Gefühlen an die Platten. Sollten die abstiegsbedrohten Reichenbacher doch noch ihre beiden Spitzenspieler Köngeter und Scheel auspacken? Dem war aber nicht so, ganz im Gegenteil, keiner der beiden trat die Reise nach Neuhausen an, so dass alles andere als ein klarer Sieg des Filder-Sextetts einer Riesenüberraschung gleich gekommen wäre.

In den Doppeln konnten sich Leger / Celen ohne Probleme durchsetzen, Zeller / Preißer mussten dagegen sehr lange kämpfen um sich im Entscheidungsatz gegen Müller / Butterweck durchzusetzen. Nicht so erfolgreich lief das Doppel 3, Necker / Veigel mussten nach anfänglichen Unkonzentriertheiten ihren Gegner im 5. Satz gratulieren.

Beim Zwischenstand von 2:1 fing dann die Neuhäuser Maschine an zu laufen. Bis zum Spielstand von 8:1 wurde kein einziger Satz mehr abgegeben! Im Spitzenspiel des Abends trat Hans Leger gegen Routinier Frieder Müller an, der an diesem Tag stark gegen unsere Nummer 1 agierte und mit unangenehmen Bällen letztlich die Begegnung mit 3:2 für sich entscheiden konnte.

Beim neuen Stand von 8:2 hatte Rico Zeller es auf der Hand die Begnung zu beenden. Gesagt getan! Nach anfänglichem Satzverlust hatte die Reichenbacher Nr. 2 Gaugele nichts mehr entgegen zu setzen!

Somit steht unsere Zweite weiterhin auf dem Platz an der Sonne – drei Punkte vor Verfolger Bissingen! Dennoch betonen die Spieler Woche für Woche das noch nichts gewonnen ist, Roland Preißer im Interview:

“Wir haben noch gar nichts erreicht, lediglich der Relegationsplatz ist uns sicher. Wir lassen uns durch die einschlägigen Tischtennis-Foren und Äußerungen der Presse nicht beeinflußen. Das nächste Spiel ist immer das Wichtigste, und der Gegner heißt diesmal Weilheim, dort wollen und müssen wir gewinnen! Alles andere interessiert uns nicht!”

Anzahl Aufrufe: 1168

About The Author

Related posts