Herren I starten mit Remis in die Saison

Herren I starten mit Remis in die Saison

Unter keinem guten Stern stand der Saisonauftakt der Herren I. Sascha Bechtel erlitt während des Sommers eine Knieverletzung und fällt aus und auch auf Roland Preißer musste im ersten Spiel verzichtet werden. Der Start war wenig verheißungsvoll- 2 der 3 Doppel gingen an den Gastgeber aus Rosswälden, lediglich die als Ersatz eingesprungenen Hans Leger/Tamer Celen hielten die TTF mit einem Sieg im Spiel. Am vorderen Paarkreuz tat sich David Krause, gehandicapt durch eine Sehnenscheidenentzündung, schwer, hielt den Rückstand -bei einer gleichzeitigen Niederlage von Axel Weinert -aber zum 2:3 in Grenzen. Rico Zeller überzeugte dann mit einem 4-Satz-Erfolg, während sich Stefan Zimermann, der vom TTC Aichtal kam und die 1. Mannschaft verstärkt, bei seinem Premiereneinsatz für die Tischtennisfreunde trotz spektakulärer Ballwechsel geschlagen geben musste. Hans Leger und Tamer Celen lieferten sich dann 2 Duelle auf Augenhöhe, mussten aber jeweils in 5 Sätzen eine Niederlage quittieren, so dass es zur „Halbzeit“ bei 3:6 nicht gut aussah. David war dann froh, dass es gegen Abwehr ging und verkürzte,während Axel zahlreiche gute Chancen nicht in einen Sieg um münzen konnte und 2:3 unterlag. Doch auf das mittlere Paarkreuz war Verlass. Rico und Stefan überzeugten und erspielten wichtige Siege, die den Zwischenstand bei 6:7 wieder freundlicher aussehen ließen. Hans konnte nach wenig verheißungsvollem Start sein Spiel dann durch gekonnten Einsatz der Noppe drehen und den Ausgleich herstellen. Tamer musste im Anschluss aber seinem Gegner gratulieren, so dass im 1. Spiel gleich das Schlussdoppel über Unentschieden oder Niederlage entscheiden musste.

Stefan und David starteten schwach, steigerten sich aber enorm und sahen bei 2:1 und 7:3 schon wie die sicheren Sieger aus. Aber manchmal kommt es anders als man denkt, die Rosswäldener glichen aus und gingen im 5. Satz mit 6:1 in Führung. Doch wiederum kippte das Spiel und Stefan und David sicherten nach starker Aufholjagd mit 11:8 im Entscheidungssatz das letztendlich verdiente Unentschieden.

Anzahl Aufrufe: 1114

About The Author

Related posts