Herren I im Abstiegskampf der Bezirksliga Esslingen/Staufen

Herren I im Abstiegskampf der Bezirksliga Esslingen/Staufen

Unter keinem guten Stern stand die bisherige Vorrunde der Herren I. Nach dem Punktgewinn im ersten Spiel in Rosswälden musste in den folgenden Spielen den Verletzungen der Nr. 1 und 2, David Krause und Sascha Bechtel, Tribut gezollt werden.

Gegen Kirchheim II war nichts zu holen. Im Spiel gegen eine weitere Spitzenmannschaft, den TTV Zell, konnte das Spiel dann schon ausgeglichener gestaltet werden, doch zu mehr als 2 Spielgewinnen durch „Oldie“ Roland Preißer und unseren Neuzugang aus Westfalen, Markus Reininghaus, reichte es nicht.

Gegen die 3. Mannschaft des TSV Wendlingen hatte man sich mehr ausgerechnet und David Krause taktisch aufgestellt, um ein Aufrutschen der anderen Spieler zu vermeiden. Stefan Zimmermann nutze es, dass er in die Mitte rutschte und überzeugte mit einem 3:0-Erfolg. Auch Roland Preißer punktete in einem spektakulären Spiel. Doch in mehreren weiteren knappen Spielen konnte sich nur noch das Doppel Preißer/Zeller durchsetzen, so dass schlussendlich eine 3:9-Niederlage zu Buche stand.

Die bislang beste Saisonleistung konnte gegen einen weiteren Meisterschaftsanwärter, die TG Donzdorf, abgerufen werden. Das Doppel Preißer/Zeller punktete zu Beginn erneut. Axel Weinert und Stefan Zimmermann holten Vorne ebenso jeweils einen Punkt wie Roland Preißer und Rico Zeller in der Mitte. Diese 5 Siege reichten naturgemäß nicht zu einem Punkt für die Mannschaft, doch die spielerische Leistung macht Mut für die nächsten Aufgaben. Am kommenden Wochenende geht es zum Tabellendritten aus Neckartenzlingen, doch dann stehen die wichtigen Matches gegen die Konkurrenten im Abstiegskampf, Kirchheim und Oberboihingen, sowie das Spiel gegen Plattenhardt auf dem Terminplan.

Anzahl Aufrufe: 1020

About The Author

Related posts