Herren I gegen Hattenhofen mit Arbeitssieg

Herren I gegen Hattenhofen mit Arbeitssieg

Am Samstagabend gastierte das Tabellenschlusslicht aus Hattenhofen in der Egelseesporthalle. Dass die Hattenhofener nicht so schlecht sind wie die Tabelle aussagt, hatte sich schon in der Hinrunde gezeigt, als Neuhausen erst nach spannendem Spielverlauf 2 Punkte einfahren konnte. In Reihen der TTF fehlte Markus Reininghaus, für den Benjamin Hermann einsprang.

Der Start war verheißungsvoll für die TTF. Krause/Alber und Mezger/Hess siegten jeweils nach Anlaufschwierigkeiten in 4 Sätzen, während sich Ledermann/Hermann geschlagen geben mussten. Sehr überzeugend agierte im Anschluss Andy Ledermann, der mit knallharten Schüssen und Topspins dem Abwehrspiel seines Gegners keine Chance ließ. David Krause kam nur langsam auf Touren, konnte sich aber nach 4 Durchgängen durchsetzen. Markus Mezger hatte nach seiner Spielpause noch Trainingsrückstand, kämpfte sich aber dennoch zu einem 5-Satz-Erfolg. Manuel Alber machte es spannend. Nach 2 gewonnenen Sätzen musste Manu noch in den Entscheidungssatz, behielt aber die Nerven und gewann diesen 11:9. Bis dahin lief alles nach Plan und eine 6:1-Führung konnte verbucht werden. Doch am hinteren Paarkreuz punktete zunächst nur Hattenhofen, auch wenn Tobi Heß und Benny Hermann ihre Chancen hatten und jeweils erst nach 5 Sätzen passen mussten. Auch das nächste Einzel ging an Hattenhofen- Andy musste bei 9:9 im 5. Satz 2 „Kolben“ einstecken und das Spiel war gelaufen. David steuerte einen 3-Satz-Sieg bei, bevor Markus eine 2:0-Führung nicht heimbringen konnte und hauchdünn im 5. Satz unterlag. Ingesamt war der Vorsprung der TTF auf 7:5 geschmolzen, doch Manu hatte in seinem Spiel nur zwischendurch ein Konzentrationsloch und siegte letztendlich ungefährdet. Tobi blieb es vorbehalten, mit starker Leistung im Anschluss den entscheidenden Punkt zu holen und den 9:5-Sieg zu sichern.

Nach dem missglückten Rückrundenauftakt ein wichtiger Arbeitssieg für die TTF Herren 1. In der Tabelle liegt die Mannschaft wieder auf Rang 3, allerdings ist der Abstand zum Relegationsplatz 2 bei 5 Punkten Rückstand schon fast nicht mehr aufzuholen.

Das nächste Spiel steht in 2 Wochen beim TV Hochdorf zu ungewohnter Stunde am Sonntagnachmittag an.

Anzahl Aufrufe: 1327

About The Author

Related posts