Herren 5 verpassen Wende im Pokal

Herren 5 verpassen Wende im Pokal

Lange sah es im Pokalspiel der Herren 5 gegen den TTC Notzingen-Wellingen III nach einer klaren Angelegenheit aus. An Ende stand eine unglückliche Niederlage.

Gegen den klassenhöheren Favorit verloren Ralf Pott, Christoph Bigalke und Stefan Naleppa zu Beginn ihre Einzel. Lediglich Stefan konnte in seinem Spiel mithalten und musste erst nach 5 Sätzen seinem Gegner gratulieren. Durch den klaren Rückstand gingen Ralf und Christoph das Doppel entspannt an. Das machte sich bezahlt! Mit 3:1 konnten sie den ersten Punkt für die TTF erzielen.

Mit der gleichen lockeren Einstellung gingen dann Ralf uns Stefan in die nächsten Einzel. Ralf spielte gut wie lange nicht mehr und ließ seinem Gegner keine Chance. Bei Stefan entwickelte sich ein enges Spiel, das im fünften Satz entschieden werden musste. Beim Stand von 10:8 hatte Stefan 2 Chancen den Ausgleich zu erzielen, doch an Ende hieß es 10:12 und Notzingen-Wellingen zog in die nächste Runde des Bezirkspokals ein. Die Niederlage war umso ärgerlicher, da Christoph im parallelen letzten Einzel bereits führte und so die realistische Chance auf den Sieg vorhanden war.

Anzahl Aufrufe: 823

About The Author

Related posts