Herren 5 – SV Hardt 3

Herren 5 – SV Hardt 3
Die Herren 5 mussten im Spiele gegen Hardt auf Frank Pätzold verzichten. Für ihn rückte Andreas Stegemann ins Team. Auch die Mannschaft aus Hardt trat ersatzgeschwächt an, war auf dem Papier aber so stark wie noch nie in dieser Saison. Auch deshalb ging es mit Spannung in die Doppel.
Das TTF-Doppel 1 Pott/Kaipl startete nervös, hatte das Spiel aber spätestens im dritten Satz im Griff und gewann klar 3:1. Parallel dazu mussten sich Bigalke/Naleppa knapp geschlagen geben. Keinen der vier Sätze konnte ein Doppel mit mehr als zwei Punkten Vorsprung gewinnen. Im Anschluss steuerten Lang/Stegemann mit ihrem 3:0 überlegen den 2. Punkt für Neuhausen bei.
Danach ging es schnell: Ralf Pott und Christoph Bigalke bauten die Führung sicher aus. Stefan Naleppa musste sich für den nächsten Punkt über 5 Sätze mühen und profitierte am Schluß vom Aufschlagfehler seines Gegners. Rudi Lang spielte besser und hatte seinen Gegner immer im Griff. Ein deutliches 3:0 markierte den zwischenzeitlichen Stand von 6:1.
Heinrich Kaipl startete perfekt in sein Match. Aber nach dem ersten Satz passte sich sein Gegner dem Noppenspiel an und Heinrichs Fehlerrate stieg an. Nach 5 Sätzen musste er seinem Gegner zum 2. Punkt für Hardt gratulieren. Ersatzmann Andreas Stegemann hingegen zeigte eine sehr gute Leistung. In einem guten Spiel hatte er auf alle Versuche seines Gegners die bessere Antwort und erhöhte auf 7:2.
Am vorderen Paarkreuz konnten Ralf Pott und Christoph Bigalke alles klar machen. Christoph fand schnell ins Spiel und überzeugte mit einer weiteren guten Leistung und ebnete so Ralf den Weg alles für einen TTF-Sieg klar zu machen.
Zu Beginn schien Ralf die Chance nicht ergreifen zu können und hatte einige Probleme mit dem Material seines Gegners. Er steigerte sich jedoch und biss sich ins Spiel. Sein 3:2-Sieg bedeutete das Endergebnis von 9.2 für die TTF Neuhausen.
Anzahl Aufrufe: 963

About The Author

Related posts