Herren 5 sichern sich vorzeitig die Meisterschaft

Herren 5 sichern sich vorzeitig die Meisterschaft

Die kurzfristige Absage Bernhausens für das Spiel am Samstag und der 9:5 Erfolg beim Nachbarn aus Sielmingen reichten den Herren 5 am Wochenende um nicht mehr von Platz 1 in der Kreisklasse C verdrängt werden zu können.

Dabei hatte man sich das Spiel in Sielmingen wesentlich einfacher vorgestellt. Günther/Pott unterlagen unerwartet und auch Naleppa/Haseneder konnten im Doppel nicht Punkten. So stand nach den Doppeln nur der Punkt von Rudolf/Bigalke auf der Habenseite der TTF.

In den Einzeln konnten Helge Günther und Ralf Pott dann den Fehlstart korrigieren und Neuhausen mit 3:2 in Führung bringen. Christoph Bigalke war an diesem Abend nicht ganz auf der Höhe und verlor deutlich. Mit seiner Routine gelang Axel Rudolf der nächste Punkt für die TTF, Tim Haseneder hingegen konnte seinen guten Start nicht in einen Sieg umsetzen und Sielmingen blieb dran.

Für Stefan Naleppa sah es erst gar nicht gut aus, doch er fing sich und konnte einen 2:0-Rückstand noch in einen Sieg wenden und somit nach dem ersten Durchgang für die 5:4-Führung für Neuhausen sorgen.

Dieser Sieg sollte dann so etwas wie die Vorentscheidung sein. Denn Günther und Pott konnten sich am vorderen Paarkreuz jeweils deutlich durchsetzen und Rudolf mit dem 8:4 die Führung deutlich ausbauen. Dieser Punkt reichte bereits rechnerisch zur Meisterschaft. Da Bigalke auch im zweiten Einzel nicht zu seiner Form fand, war es an Naleppa, das Spiel zum 9:5 zu beenden.

Mit diesem Sieg haben die Herren 5 bereits beeindruckende 22:0 Punkte in dieser Saison gesammelt. Die restlichen 3 Spiele sind sportlich nicht mehr von Belang, aber der Anspruch der Herren 5 wird auch hier nicht sinken. Das Ziel muss lauten, die Runde ohne Punktverlust zu beenden.

Anzahl Aufrufe: 946

About The Author

Related posts