Herren 4: Zusammenfassung der bisherigen Rückrunde

Von den Herren 4 gibt es auch nach dem 13. Spieltag der Saison 2014/2015 noch kein Mannschaftsfoto. Dies ist allerdings nicht verwunderlich, denn eine Stammbesetzung der Herren 4 gibt es gar nicht. Pünktlich zum Rückrundenstart hat sich der ambitionierte Ehemann in spe Patrick Binzer die Achillessehne gerissen und fällt damit leider für den Rest der Saison aus. Ein Jammer denn Patrick war gerade auf dem besten Weg zum neuen Spitzenspieler der TTF zu werden. Weiterhin fallen auch die Altstars Helge Günther und Axel Rudolf mit Rücken und Hüfte aus. Mit beiden kann ebenfalls erst hoffentlich zur neuen Runde gerechnet werden.

Die Situation macht es damit erforderlich, dass regelmäßig Ersatz aus der fünften Mannschaft der TTF benötigt wird. Der bisherige Rückrundenverlauf hat aber gezeigt, dass dies eher eine Stärkung ist. Schon beinahe sensationell konnte der VfB Oberesslingen/Zell III in Neuhausen mit 9:4 geschlagen werden. Big Point hier von Ersatzmann Stefan Naleppa gegen Tobi Wolf; das Säckle zu machte natürlich Neuhausens ewiges Talent Matze Stabel. Beim Tabellenzweiten TV Nellingen 2 holte das Team ein 8:8 Unentschieden. Gegen ersatzgeschwächte Sielminger reichte es zu einem 9:7 Zittersieg und der TV Kemnat wurde ohne deren Spitzenmann Stefan Simon locker mit 9:2 bezwungen.

Urplötzlich haben die Herren 4 Kontakt zum zweiten Platz der Tabelle und sind damit in Aufstiegsgefahr. Für diesen nicht zu erwartenden Aufschwung sind neben den stark spielenden Ersatzspielern aus der fünften vor allem Horst Valachovic verantwortlich. “Hotte” steht mit einer 7:0 Bilanz aktuell ungeschlagen am mittleren Paarkreuz. Ferner überzeugt der ans vordere Paarkreuz aufgerückte Franzose Baptiste Chalange mit einer 7:1 Bilanz. Baptiste hält neuerdings auch die Ansprachen zu den jeweiligen Spielen und verwirrt durch seinen leichten französischen Akzent sämtliche Gegner. Wichtige Siege steuert immer wieder Matze Stabel bei. Matze ist ein Spieler, der hierfür keinesfalls Training braucht. Sollte Matze regelmäßig trainieren, wäre er sicherlich ein Kandidat für die Bezirksliga.

Ausblick auf die kommenden Spiele: Die Herren 4 um den mittlerweile souveränen Mannschaftsführer Markus Stopper (läuft nur noch mit den markierten Aufstellungen durch die Halle) gehen relativ entspannt in die kommenden Begegnungen. Benni Hermann hierzu: “Wir schauen mal, was passiert…”

 

Anzahl Aufrufe: 1177

About The Author

Related posts