Herren 3 verlieren in Aichwald mit 5:9 !

Herren 3 verlieren in Aichwald mit 5:9 !

Allen war klar, dass es beim ASV Aichwald sehr schwierig werden würde, denn die Gastgeber treten zu Hause mit ihren Stars Frank-Alexander Wetzel und dem reaktivierten Martin Schäfter an. Der ASV Aichwald wäre in dieser Besetzung sicherlich der Top-Anwärter auf die Meisterschaft in der Kreisklasse A.  Hinzu kam, dass die TTF auf ihre Nummer 1 Philip Leger verletzungsbedingt verzichten mussten.

Dennoch gelang unserer Mannschaft ein Traumstart. Durch einen Coup in der Doppelaufstellung (Pott/Rudolf mussten quasi als Opferdoppel gegen Wetzel/Schäfter herhalten) gelang es den Doppeln Renner/Luithardt und Stopper/Hermann unsere Farben mit 2:1 in Führung zu bringen. Danach lieferte Thomas Luithardt gegen Wetzel ein Sensationsspiel ab. Thomas konnte sein komplettes Potential abrufen und besiegte den noch ungeschlagenen Wetzel in fünf Sätzen. Mark Renner besiegte im Anschluss Nico Wellm recht sicher in vier Sätzen, so dass das Filder-Sextett mit 4:1 vorne lag. Der Rückschlag sollte am mittleren Paarkreuz erfolgen. Benni Hermann war gegen Raphael Kuch in drei Sätzen chancenlos und Markus Stopper lieferte dem Aichwalder Martin Schäfter einen großen Kampf, musste aber im Entscheidungssatz mit 8:11 die Segel streichen. Die Gastgeber verkürzten dadurch auf 3:4.

Am hinteren Paarkreuz verlor Ralf Pott gegen Zieker. Axel Rudolf sollte durch seinen 3:0 Erfolg unsere Farben letztmals mit 5:4 in Führung bringen. Danach riss auf Neuhausener Seite unverständlicherweise der Faden komplett. Der in seinem ersten Spiel so überragende Thomas Luithardt kam  gegen Wellm überhaupt nicht zur Geltung und verlor mit 0:3. Mit demselben Ergebnis verloren Mark Renner gegen Wetzel, der ohne jede Power spielende Markus Stopper gegen R. Kuch und auch der junge Benni Hermann gegen Schäfter, so dass man  plötzlich mit 5:8 im Rückstand war. Axel Rudolf stemmte sich zwar nochmals gegen die Niederlage, musste dann aber in fünf Sätzen dem Aichwalder Zieker gratulieren, so dass das deprimierende 5:9 Endergebnis feststand.

Nach dieser Niederlage hat unsere Mannschaft zwar nach wie vor Kontakt zur Tabellenspitze. Der  VfB Oberesslingen/Zell 3 wird sich die Meisterschaft aber wohl nicht mehr nehmen lassen. Für die TTF geht es ab sofort um Tabellenplatz 2, welcher zur Aufstiegsrelegation berechtigt.

 

Anzahl Aufrufe: 1360

About The Author

Related posts