Herren 3 siegen 9:4 beim TSV RSK Esslingen!

Herren 3 siegen 9:4 beim TSV RSK Esslingen!

“Dies wird heute eine enge Kiste”, sagte Neuhausens Top-Mann Tamer Celen vor Spielbeginn und er sollte recht behalten. Ohne Philip Leger tat man sich in Esslingen-Sulzgries schwer. Celen/Hermann und Renner/Luithardt gewannen ihre Doppel während Chalange/Stopper  dem gut spielenden Doppel 3 der Gastgeber unterlagen. Danach kam Tamer gegen Beck überhaupt nicht ins Spiel und auch Thomas unterlag der Nummer 1 des TSV RSK, Jochen Ettischer, mit 1:3, so dass man 2:3 im Rückstand war. Tamer Celen meinte nach seiner Pleite: “Ich glaube, ich sollte 1 Jahr Pause vom Tischtennis-Sport machen. 30 Jahre Tischtennis sind für meinen Körper einfach zuviel!” Mark Renner spielte erkennbar unter Schmerzen, konnte aber seine beiden Einzel in der Mitte gewinnen, wobei er sowohl gegen Hofrichter als auch gegen Libal enge Matches hatte. Die Wende zu Gunsten des “FC Bayern der Kreisklasse A” – so der Esslinger Beck in der Ansprache vor Spielbeginn-  leitete ausgerechnet der Haudegen Tamer Celen ein. Gegen Jochen Ettischer konnte er zwei Gänge hochschalten und “panierte” diesen letztlich deutlich mit einer sehr starken Leistung. Thomas hatte gegen Beck danach keine Probleme, so dass man die Führung ausbauen konnte. Benni Hermann zeigte am hinteren Paarkreuz eine gute Leistung, während Markus Stopper einmal mehr jegliche   Spielfreude und Kampfgeist vermissen ließ.

Überzeugen konnte am mittleren Paarkreuz unser Franzose Baptiste Chalange. Mit gut und sicher herausgespielten Siegen wurde er zum Matchwinner und setzte auch den Schlusspunkt zum 9:4. Bravo Monsieur!

Die Herren 3 benötigen aus den restlichen vier Spielen noch einen Sieg, damit die Meisterschaft feststeht.

 

Anzahl Aufrufe: 906

About The Author

Related posts