Hart erkämpfter Sieg der Herren I gegen Frickenhausen III

Hart erkämpfter Sieg der Herren I gegen Frickenhausen III

Personelle Engpässe bestimmten das Bild im Vorfeld der Begegnung mit der 3. Mannschaft des einzigen Bundesligisten aus dem Bezirk Esslingen, dem TTC Frickenhausen.

Rico Zeller stand nicht zur Verfügung und bei Andreas Matthes entschied sich erst kurzfristig, dass seinem Einsatz nichts im Wege stand. Somit rückte nur Felix Necker ins Fildersextett.

Schon die Doppel deuteten auf einen knappen Spielverlauf hin. Dreimal ging es über die volle Distanz von 5 Sätzen- zweimal hatten die Frickenhausener das bessere Ende für sich, nur Krause/Matthes konnten für Neuhausen punkten.

Am vorderen Paarkreuz wurden in klaren Spielen die Punkte geteilt. David Krause bezwang Juretzka mit 3:0, während Andreas Matthes gegen Übelhör mit dem selben Ergebnis den Kürzeren zog. Sascha Bechtel ließ dann Gakis nicht den Hauch einer Chance und glich zum 3:3 aus. Axel Weinert, der in die Mitte gerückt war, lieferte sich mit Sturm ein enges Match, zeigte nach 1:2 Rüchstand Moral und gewann den Entscheidungssatz mit 11:9. Der Frickenhausener Ladan fand dann kein Mittel gegen das Abwehrspiel von Roland Preißer und Roland sorgte für die 5:3 Führung. Felix Neckers Spiel war von ständigem Auf und Ab geprägt- letztlich musste Felix dem jungen Ludwig nach 5 Sätzen den Sieg überlassen. Im Spitzeneinzel konnte David Krause dem stark spielenden Übelhör kein Paroli bieten und es stand wieder Unentschieden 5:5. Mit einer starken kämpferischen Leistung besiegte Andreas Matthes dann Juretzka mit 12:10 im 5. Satz und brachte die Neuhäuser wieder in Front. Mit seinem zweiten extrem deutlichen Sieg erhöhte Sascha Bechtel diese auf 7:5, bevor sich Axel Weinert auch gegen Gakis einen Krimi lieferte, aber auch hier letztendlich das bessere Ende für sich hatte. Der entscheidende Punkt blieb Roland Preißer vorbehalten. Mit variablem Spiel und sicher in der Abwehr bezwang er Ludwig mit 3:1 und sorgte für den 9:5 Endstand.

Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung stehen die Herren I weiterhin auf dem Platz an der Sonne- 14:0 Punkte bedeuten Platz 1 in der Bezirksligatabelle. Zum Abschluss der Vorrunde stehen allerdings noch die Spiele gegen Donzdorf und Kirchheim an, die beide von der Papierform her stärker einzuschätzen sind. Dennoch bleibt festzuhalten, dass die Pflicht mit vollstem Erfolg erfüllt wurde, jetzt kann die Kür folgen.

Anzahl Aufrufe: 1390

About The Author

Related posts

Leave a Reply